Tote Person bei Hausbrand entdeckt – Nachtrag

Bezirk Braunau am Inn – Tote Person bei Hausbrand entdeckt – Nachtrag

Die verstorbene Person konnte mittlerweile identifiziert werden. Dabei handelt es sich um den 52-jährigen Hausbesitzer. Weitere Ermittlungen laufen.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 19. November 2017:
Bezirk Braunau am Inn

Aus bislang noch unbekannter Ursache brach am 18. November 2017 gegen 18:54 Uhr in einem Einfamilienhaus in Braunau am Inn ein Feuer aus.

Kurz nach dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehren und der Polizei brannten bereits Teile des Erdgeschoßes lichterloh. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der benötigten Löschleitungen über die B147 wurde die Braunauer Straße für die Dauer der Brandbekämpfung für den Verkehr gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet. Um 22:45 Uhr wurde von der Feuerwehr Brand aus gemeldet.

Am Einsatz waren fünf Feuerwehren mit mehr als 70 Mann beteiligt. Im Gebäude wurde eine tote Person gefunden.

Eine Identifizierung war noch nicht möglich. Weitere Erhebungen wurden vom Landeskriminalamt Oberösterreich übernommen.

Quelle: LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.