Vorrangverletzung – Mofalenker schwer verletzt

Bezirk Ried im Innkreis

Eine 20-Jährige aus Mayrhof fuhr am 29. November 2017 gegen 6:55 Uhr mit einem Pkw in Lambrechten auf der Gemeindestraße Breiningsdorf zur Kreuzung mit der bevorrangten Lambrechtener Straße L 1121, um in Richtung Taiskirchen einzubiegen.
Die Frau hielt an der Kreuzung an, wo sich von links kommend aus Richtung Taiskirchen mehrere Fahrzeuge, darunter das Mofa, gelenkt von einem 16-Jährigen aus Taiskirchen, näherten. Die 20-Jährige fuhr in die bevorrangte L 1121 ein und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Mofa.

Der Bursch wurde gegen die Seiten-und Windschutzscheibe des Pkw geschleudert und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit der Rettung ins Krankenhaus Ried/I eingeliefert. Am Mofa entstand Totalschaden.
Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.