Vorrangverletzung – Pensionistin verletzt

Bezirk Braunau am Inn

Am 30. Jänner 2018 gegen 16:10 Uhr wollte ein 19-Jährigerb aus St. Johann im Pongau mit seinem Pkw in Weng im Innkreis nach links in Richtung Altheimer Landesstraße B148 einbiegen.
Zum selben Zeitpunkt fuhr eine 65-jährige Pensionistin aus Schalchen mit ihrem vierrädrigen Leichtkraftfahrzeug von der B148 in die Mauerkirchner Landesstraße B142. Trotz des Vorschriftszeichens „Vorrang geben“ fuhr der 19-Jährige in die B142 ein und die beiden Fahrzeuge kollidierten.
Die Pensionistin kam von der Fahrbahn ab und auf der Böschung zum Stillstand.
Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung in das Krankenhaus nach Braunau am Inn gebracht. Der 19-Jährige blieb unverletzt.
Am vierrädrigen Leichtkraftfahrzeug entstand Totalschaden, der Pkw wurde ebenfalls erheblich beschädigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.