Wenn Innviertler Betriebe kooperieren, dann kann nur Gutes entstehen

Die regionale und unabhängige Lebensmittelversorgung hat in Zeiten von Corona besondere Aufmerksamkeit erhalten. Die Bedeutung funktionierender Versorgungsstrukturen wurde vielen Menschen wieder schlagartig bewusst. „Eine starke und produktive Landwirtschaft in Kooperation mit regionalen Lebensmittel-Verarbeitern ist der Schlüssel für eine sichere Versorgung. Das zeigt die geschmackvolle Zusammenarbeit von Schneiderbauer Gewürze mit Genussland-Partnern aus der Region. Wenn Innviertler Unternehmen kooperieren, dann kann nur Gutes entstehen“, so Genuss-Landesrat Max Hiegelsberger.

 

Es ist nicht das erste Mal, dass Gerhard Schmid von der Metzgerei Feichtinger aus Brunnenthal, Martin Paminger von den Sauwald Erdäpfel und Stefan und Karin Schneiderbauer von der Firma Schneiderbauer Gewürze zusammenarbeiten. Aus dieser Verbindung sind bereits viele Ideen entstanden und umgesetzt worden. Für den heurigen kulinarischen Herbst wurde wieder eine tolle Sonderaktion kreiert. Ab nächster Woche werden von Fleisch über Erdäpfel bis Nudeln eine feine Auswahl von Produkten in Verbindung mit Schneiderbauer-Gewürzmischungen verkauft. „Das Genussland ist die Leitmarke in Oberösterreich für regionale, echte Kulinarik. Ihr Erfolg beruht auf der Miteinbeziehung aller Partner von der Landwirtschaft über die Verarbeiter bis hin zum Handel und der Gastronomie. Die Sonderaktion zeigt wieder einmal, wie man die regionale Ausprägung der oberösterreichischen Kulinarik stärken kann und die beteiligten Unternehmen damit ihren Marktauftritt stärken“, so Landesrat Hiegelsberger.

Der perfekte Schweinsbraten…

Die Firma Feichtinger bezieht bereits das gesamte Schweinefleisch aus dem Innviertel. Die Schweine wachsen auf Stroh heran, werden mit dem besten Futter gefüttert und die kurzen Transportwege zum Schlachthof garantieren eine hohe Fleischqualität. Das unter besten Bedingungen produzierte Schweinefleisch bekommt mit der Würze des Innviertler Gewürzunternehmens Schneiderbauer den perfekten Geschmack. Ganz nach dem Motto „Innviertler Strohschwein trifft regionales Schweinsbratengewürz“, denn nur die besten Kräuter und Gewürze kommen auf das hochwertige Fleisch. In den fünf Innviertler Filialen der Metzgerei Feichtinger erhalten Kund/innen ab kommender Woche beim Kauf ab einem Kilogramm Schweinefleisch (Karree, Schopf oder Bauchfleisch) eine Probepackung Schneiderbauer Schweinsbratengewürz gratis dazu – solange der Vorrat reicht!

…und die besten Erdäpfel dazu

Erdäpfel sind ein wichtiger Teil der oberösterreichischen Kulinarik. Auch beim Kauf von Erdäpfel spielen Regionalität und Frische eine immer größere Rolle. Die Sauwald Erdäpfel Gemeinschaft ist ein Paradebeispiel dafür, welche Kraft in landwirtschaftlichen Kooperationen steckt. Durch eine eigene, starke Marke und die direkte Ansprache der Kund/innen haben sich die Sauwald-Erdäpfel am Markt etabliert. In der kommenden Woche erhalten Konsument/innen beim Kauf von zehn Kilogramm Erdäpfel im neuen Regional-Shop der Sauwald-Bauern in St. Aegidi eine Kostprobe vom Bratkartoffelgewürz der Firma Schneiderbauer kostenlos hinzu –  solange der Vorrat reicht. Das Würzen von Speisen ist eine Frage von Kultur und Geschmack und so passt zu den Sauwald Erdäpfel das Innviertler Bratkartoffelgewürz natürlich am allerbesten. In die Gewürzmischungen des etablierten Gewürzunternehmens kommen nur hochwertigste Kräuter und Zutaten. Auf Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe wird gänzlich verzichtet. Aufgrund der hohen Qualität der Rohstoffe werden diese nicht benötigt.

Kooperation um Nudelmanufaktur Huber erweitert

Neu hinzugekommen ist die Nudelmanufaktur Huber aus Diersbach. Auch hier liefert die Firma Schneiderbauer das Gewürz für den richtigen Geschmack einer neuen Sorte Nudeln. Entstanden ist jetzt eine weitere Sorte zu dem bereits schon 100 Sorten umfassenden Teigwarensortiment der Nudelmanufaktur Huber – „Gewürz-Tagliatelle“ – erhöhen ab sofort die große Sortimentsvielfalt.

Für die besondere Qualität der Nudeln sorgen Reifung, Sorgfalt in der Herstellung und die allerbesten Zutaten wie hoffrische Eier und qualitativ hochwertiger Grieß in der richtigen Körnung. „Unter dem gemeinsamen Markendach des Genussland OÖ ziehen landwirtschaftliche Direktvermarkter und gewerbliche Manufakturen an einem Strang, um das Bewusstsein für und den Absatz von regionalen Lebensmitteln zu stärken. Die an der heute vorgestellten Kooperation beteiligten Betriebe sind ein wirkliches Best Practice Beispiel für gemeinschaftliche Produktentwicklung und nachhaltige Lebensmittelversorgung aus der Region. Lange Transportwege aus dem Ausland entfallen, CO2 Emissionen werden eingespart, die heimische Wirtschaft gestärkt. Regionalität schmeckt gut, ist gesund und gut für die Umwelt“, so Landesrat Hiegelsberger abschließend.

 

Genussland Ober..sterreich – Max Hiegelsberger bei der Firma Scheiderbauer Gew..rze in Lambrechten

 

Genussland Ober..sterreich – Max Hiegelsberger bei der Firma Scheiderbauer Gew..rze in Lambrechten

 

Genussland Ober..sterreich – Max Hiegelsberger bei der Firma Scheiderbauer Gew..rze in Lambrechten

 

Foto: Land OÖ/ Werner Kerschbaummayr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.