Wintersteiger setzt weiterhin auf Nachwuchs

Ried i.I. Seit Anfang Mai ist Elisabeth Kriechbaumer neue Personalchefin der Wintersteiger AG. Die 37-jährige Oberösterreicherin, die vorher die Personalleitung von Fischer Sports verantwortete, hatte einen bewegten Einstieg beim Rieder Maschinen- und Anlagenbaukonzern. „Seit Anfang April sind mehr als 500 Wintersteiger Kolleginnen und Kollegen in Österreich in Corona-Kurzarbeit, und die Abwicklung dieser Maßnahme hat einen hohen Einsatz an Zeit und Arbeit für mein Team und mich mit sich gebracht“, berichtet die Managerin über ihre ersten Wochen. Kriechbaumer kennt die Arbeitsbedingungen im Innviertel sehr gut: „Der Kampf um Talente, insbesondere um Nachwuchskräfte und Spezialistinnen und Spezialisten, ist in der Region sehr hart.“

15 neue Lehrlinge, mehr als 20 Praktika und Ferialjobs

Wintersteiger wird trotz Corona-Krise dieses Jahr wieder 15 neue Lehrlinge einstellen und damit die Gesamtzahl der Auszubildenden am Standort Ried bei knapp 60 jungen Talenten halten. Corona-bedingt ist es für HAK- und HTL-Schülerinnen und Schüler im Sommer 2020 schwer, Plätze für ihre Pflichtpraktika zu bekommen. Auch in diesem Jahr wird Wintersteiger in den anstehenden Sommerferien wieder mehr als 20 Praktikantinnen und Praktikanten sowie Ferialmitarbeiterinnen und -mitarbeiter beschäftigen. Um den Kunden weiterhin ein attraktives Produkt- und Leistungsportfolio bieten zu können, werden alle relevanten Entwicklungsprojekte trotz Kurzarbeit konsequent vorangetrieben.

2018 wurde Wintersteiger für sein modulares Führungskräfteausbildungsprogramm österreichweit ausgezeichnet. „Im Juli werden wir den dritten Durchgang dieses Programms starten, um dann in Summe knapp 50 Führungskräfte und Talente unternehmensspezifisch, wirtschaftlich, aber auch führungstechnisch zu noch kompetenteren und top ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen zu machen“, weiß Kriechbaumer zu berichten. Last but not least freut die Personalchefin, dass diesen Frühling neben ihr eine weitere weibliche Führungskraft ins Wintersteiger Leitungsteam eingezogen ist. Juristin Victoria Schlosser (28) hat nach ereignisreichen und expansiven Jahren, nach intensiver Begleitung der letzten vier Unternehmenszukäufe, mit 1. Juni die Abteilung „Recht und Projekte“ übernommen und ist damit die jüngste Bereichsleiterin bei Wintersteiger.

Bild: DI (FH) Elisabeth Kriechbaumer

Fotocredit: ©wintersteiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.