3 Katzen bei Zimmerbrand verendet

Bezirk Braunau am Inn

Am 21. Dezember 2018 gegen 14:30 Uhr brach in der Stube im Erdgeschoß eines Wohnhauses in St. Johann am Walde aus noch ungeklärter Ursache ein Brand aus.

Nachdem die Löschversuche der 66-jährigen Hausbesitzerin mit Decken und auch jene ihres 61-jährigen Nachbarn mit einem Feuerlöscher scheiterten, gelang es drei Feuerwehren den Brand zu löschen.

Beim Brand wurden keine Personen verletzt, es verendeten jedoch drei Katzen. Es entstand ein hoher Sachschaden und das Haus ist derzeit unbewohnbar.

Ein Brandsachverständiger wird zur Klärung der Brandursache eingesetzt.

Foto: FF St. Johann am Walde

Mannschaftstärke: 32 Personen

Fahrzeuge: TLF A-2.000, KLFA, KDOF

Weitere Einsatzkräfte: FF Frauschereck, FF Maria Schmolln, Polizei und Rettung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.