5. Integrationsforum im Veranstaltungszentrum Braunau

Bereits zum fünften Mal findet das Integrationsforum der Stadt Braunau statt, dieses Mal mit einem ganz besonderen Gast. Die Organisatoren freuen sich den Landesrat für Integration Rudi Anschober begrüßen zu dürfen.

Bislang fand das Forum in kleinerem Rahmen statt und diente vorrangig dem Austausch der verschiedenen Arbeitsgruppen des Prozesses „Zusammenleben in Braunau am Inn“. Diesmal wendet sich das Integrationsforum besonders an die allgemeine Öffentlichkeit und alle Interessierten, denn die vier Arbeitsgruppen zu den Themen Bildung, Gesundheit, Verwaltung und Begegnung werden die Ergebnisse ihrer bisherigen Arbeit und die wichtigsten Meilensteine im Prozess „Zusammenleben in Braunau am Inn“ präsentieren.

Das Integrationsforum findet am 15. Oktober von 18 bis 20 Uhr im Veranstaltungszentrum statt. In Form von Präsentationsständen werden den Gästen die Projekte vorgestellt. Nach der Rede des Landesrates besteht die Möglichkeit, die eigenen Ideen zum Thema in einer Diskussionsrunde einzubringen oder sich bei kleinen Köstlichkeiten im lockeren Rahmen auszutauschen.

Zusammenleben in Braunau am Inn
Der Prozess „Zusammenleben in Braunau am Inn“ widmet sich seit Oktober 2016 mit verschiedenen Maßnahmen der Integration, der Begegnung und dem gelingenden Zusammenleben. Verschiedenste Ideen wurden aus dem Prozess bereits umgesetzt. Wie zum Beispiel der 14tägig stattfindende internationale
Frauentreff „Habiba“: Begegnung und Austausch, Informationen zu Frauenthemen und gemeinsame Aktivitäten stehen hier im Vordergrund. Jeden ersten Montag im Monat findet außerdem das „Weltcafé“ statt.

Hier können sich Frauen, Männer und Kinder, ganz egal welcher Herkunft, über ganz alltägliche
Themen wie Sport, Kulinarik, Freizeit oder auch Musik austauschen. Weitere Infos auf
facebook.com/WeltcafeBraunau. Mit der Kinderkunstwerkstatt, dem Sommerkino oder der Ausstellung „Alles Kopfsache“, die ab 5. Oktober in der Herzogsburg zu sehen ist, gab und gibt es noch viele weitere, interessante Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.