Badespaß, Sport und Wellness in den Bädern der Stadt Braunau

Badespaß, Sport und Wellness in den Bädern der Stadt Braunau!

Das Hallenbad der Stadt Braunau ist noch bis 30. April geöffnet, mit 1. Mai soll die Freibad-Saison starten. Die Sauna ist bis 30. April täglich, von 1. Mai bis 8. Juli jeweils mittwochs bis freitags geöffnet.

Jeden Montag zahlen Senioren im Hallenbad nur den ermäßigten Eintritt, von 13.15 bis 14 Uhr (außer an Ferien- und Feiertagen) wird kostenlose Wassergymnastik angeboten. Der Samstagnachmittag gehört den Kindern, die sich von 14 bis 17 Uhr mit Wasserspielgeräten im Sportbecken austoben können. Das Bahnenschwimmen ist während dieser Zeiten nicht bzw. nur eingeschränkt möglich.

Hallenbad in den Osterferien bereits vormittags geöffnet

In den Ferien findet kein Schul- und Vereinsbetrieb statt, daher ist das Hallenbad täglich bereits ab 9 Uhr geöffnet. Der Kindernachmittag am Samstag wird auch in den Ferien angeboten, die Wassergymnastik am Montag fällt aus. Am Ostersonntag sind das Hallenbad und die Sauna geschlossen.

Über die genauen Öffnungszeiten, Eintrittspreise und die aktuelle Auslastung informiert die Website der Stadt Braunau auf www.braunau.at/Baeder.

Verkauf von Freibad-Saisonkarten startete am 1. April

Die diesjährige Freibad-Saison in Braunau läuft von 1. Mai bis 11. September. Saisonkarten für das Freibad zum Preis von 87 Euro (Einzelperson) bzw. 156 Euro (Paare, Familien) sind seit 1. April an der Hallenbad-Kasse erhältlich.

Vielfältiges Angebot in den Bädern der Stadt Braunau

Die Bäder der Stadt Braunau haben für alle Altersstufen etwas zu bieten. Für einen unbeschwerten Hallenbad- und Saunabesuch sorgt ein entsprechendes Hygiene- und Sicherheitskonzept, es gelten die jeweils aktuellen Covid-19-Vorschriften (derzeit: FFP2-Maskenpflicht im Innenbereich, ausgenommen Nassbereiche wie Schwimmhalle, Sauna und Dusche). Über die konkreten Vorgaben informieren Infoplakate vor Ort und die Website www.braunau.at/Baeder.

 

Im größten und modernsten Hallenbad der Region stehen den Badegästen ein 25 Meter langes Sportbecken mit Sprudelliegen und Massagedüsen, ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche und ein fantasievoll gestalteter Kleinkinderbereich mit Piratenschiff und Spritztieren zur Verfügung. Sämtliche Becken sind mit einem Behinderteneinstieg ausgestattet. Für das leibliche Wohl ist im Gastronomiebereich mit einer Auswahl an kalten und warmen Speisen, Eis, Süßwaren und Getränken bestens gesorgt. Die großzügige Saunalandschaft im Obergeschoß umfasst Aroma-Dampfbäder, Finn- und Biosaunen. Attraktive Ruhe- und Aufenthaltsräume und eine Außenterrasse mit Blick auf Braunau bieten viel Platz für Erholung und Entspannung.

 

Das Sport- und Erlebnisfreibad bietet auf einer Gesamtwasserfläche von 2.408 Quadratmetern vielfältige Schwimm- und Badebereiche, vom Erlebnisbecken über das Sport- und das Sprungbecken bis hin zum Kinderbereich. Im Erlebnisbecken gibt es eine 68 Meter lange Wasserrutsche, eine Breitrutsche mit 16 Metern Länge, einen Strömungskanal und Unterwassersprudelliegen. Das Sprungbecken verfügt über zwei Sprungbretter in einem Meter und in drei Metern Höhe. Für die Kleinsten bietet der Kinderbereich mit einer abwechslungsreichen Wasser- und Spiellandschaft tolle Möglichkeiten. Vor zu viel Sonne schützt eine große Pergola. Das Freibad-Gelände verfügt über großzügige Liegeflächen. Schöne alte Kastanienbäume spenden angenehmen Schatten, und auch für Sonnenanbeter gibt es ausreichend gemütliche Liegeplätze. Zur genussvollen Pause lädt das 2020 neugestaltete Bistro mit großer Terrasse ein. Umweltfreundliche Energie aus Photovoltaik und Geothermie sorgen auch an kühleren Tagen für angenehme Wassertemperaturen.

Den Badegästen stehen kostenlose Parkplätze sowie zahlreiche überdachte Radabstellplätze zur Verfügung. Zudem ist das Bad bequem mit dem Citybus zu erreichen.

Im Hallenbad Braunau gibt es montags eine Senioren-Ermäßigung und kostenlose Wassergymnastik, jeden Samstag ist Kindernachmittag.

Ab 1. Mai ist das Freibad geöffnet, der Saisonkarten-Verkauf startete am 1. April.

(Fotos: Stadt Braunau/Blum)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.