Betriebliche Gesundheitsförderung im Stadtamt Braunau

Gütesiegel für gesündere Arbeitsplätze

 

Dem Stadtamt Braunau am Inn wurde Anfang Februar das begehrte Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) von der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse verliehen. Die Auszeichnung für exzellente Gesundheitsarbeit im Betrieb steht am erfolgreichen Abschluss eines Projektes, bei dem gesundheitsfördernde Maßnahmen individuell und maßgeschneidert nach den Erfordernissen im Betrieb implementiert wurden.

 

„G’sund ist I(n)n“

 

2015 war das Projekt unter dem Motto „G’sund ist I(n)n“ gestartet. Über die folgenden zwei Jahre wurden unter anderem Mitarbeiterbefragungen und Krankenstandsanalysen durchgeführt, Gesundheitszirkel aus den verschiedenen Arbeitsbereichen gegründet und darauf aufbauend mehr als 40 Maßnahmen zur Gesundheitsförderung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erarbeitet und umgesetzt. So wurden etwa für die Kindergarten-Pädagoginnen Ergo-Hocker angekauft, Hilfsangebote zur Vorbeugung von psychischen Belastungen erarbeitet, Bewegungsprogramme etabliert, Raucherentwöhnungskurse angeboten und vieles mehr.

 

Bereits mehr als 250 oberösterreichische Betriebe setzen auf die Betriebliche Gesundheitsförderung. Diese ist – gerade in den ständig steigenden Herausforderungen des Berufsalltages – ein ideales Instrument, um die Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und ein gutes Betriebsklima zu stärken. In diesem Sinne bedeutet die Auszeichnung für das Stadtamt nicht den Schlusspunkt für das Projekt, sondern vielmehr den Auftrag und die Motivation, die Betriebliche Gesundheitsförderung nachhaltig und als fixen Bestandteil für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu etablieren.

 

Bei einem Festakt am 6. Februar in Linz nahmen Bürgermeister Mag. Johannes Waidbacher, Projektleiterin Eva Edtmayr, Personalverantwortlicher Johann Außerhuber und Personalvertreter Heinz van Dyck die Auszeichnung für das Stadtamt Braunau entgegen.

BGF-Gütesiegel(c)cityfoto

Foto: Stadtamt Braunau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.