Bilanz zweier Nächte „Drogen im Straßenverkehr“

Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

In den Nächten von 3. auf 4. November 2017 und 4. auf 5. November 2017 wurde durch eine Streife der Landesverkehrsabteilung Oberösterreich ein Zivilstreifendienst mit Schwerpunkt „Drogen im Straßenverkehr“ im Oberösterreichischen Zentralraum durchgeführt.

Im Zuge dieses Schwerpunktes wurden fünf Drogenlenker und eine Alkolenkerin angehalten.
Von den fünf Drogenlenkern im Alter von 19 bis 33 Jahren war einer im Besitz eines Probeführerscheins. Dieser Probeführerscheinbesitzer war schwer durch mehrere Substanzen beeinträchtigt und in einem so labilen Zustand, dass er in ein Linzer Krankenhaus gebracht werden musste.

Sämtliche Drogenlenker wurden einem Amtsarzt vorgeführt und für nicht fahrfähig befunden. Gesamt wurden sechs Führerscheine an Ort und Stelle abgenommen.

Alle Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker werden nach Abschluss der Erhebungen angezeigt.

Quelle: LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.