Buch-Präsentation: „Bachfuge“

Buch-Präsentation: „Bachfuge“ 

Thriller von Ernst Schmid

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der in Schärding aufgewachsene Autor Ernst Schmid präsentiert seinen neuen Thriller in der Stadt seiner Kindheit.

Die Erstpräsentation von „Bachfuge“ bringt am Freitag, dem 4. Mai, um 19.30 Uhr hochprozentige literarische Spannung in die Stadtbücherei Schärding.

 

 

Gruppen-inspektor Gruber betraut Frieda Bach und Ronald Wendt mit einem neuen Cold Case. Vor einem Jahr wurden ein ausländisches Mädchen und der pensionierte Lehrer Ewald Meixner tot in dessen Haus in Linz-Urfahr regelrecht hingerichtet. Niemand wusste von der Existenz des Mädchens, Meixner hatte ihre Anwesenheit mehrere Wochen geheim gehalten. Alles deutet auf Menschenhandel und Kindes-missbrauch hin.

Kurz nachdem Frieda und Wendt die Ermittlungen aufgenommen haben, ereignet sich ein neuerlicher Mord in der Nähe von Linz. Dabei handelt es sich um eine Mordserie, die ungefähr zur selben Zeit wie der Doppelmord ihren Anfang nahm, aber nach drei Opfern plötzlich wieder endete. Die Opfer sind aus-ländische Mädchen, denen die Zahl 88 in die Stirn geritzt wird, was auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund hinweist. Bei ihren Ermittlungen legt sich Frieda mit Waldner – dem Flüchtlingsbeauftragten des Bundes für Oberösterreich – an, weil dieser die Zusammenarbeit verweigert.

Gruber ist außer sich und droht ihr, sie ins Archiv versetzen zu lassen, wenn sie sich nicht bei Waldner entschuldigt. Erst später erfährt sie, dass dieser und ihr Vorgesetzter der gleichen Burschenschaft angehören und Parteifreunde sind. Allen Widrigkeiten zum Trotz ermittelt sie weiter.

Die Buch-Prämiere wird musikalisch umrahmt von Lena Hoffelner (Gesang) und Günter Wagner (Keybord).

Eintritt an der Abendkasse € 6.


Foto Ernst Schmid Privat
Buchcover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.