Die Bums´n in Schärding feiert

Baumgartner Bier, Bratl, Leberkäs und viel Lebensfreude! 

Die Wirte feiern den 25er.

und 150 Tonnen Leberkäse samt 3,75 Millionen Halbe Bier.

Als Dankeschön an alle Gäste, Geschäftspartner und Freunde des Hauses wird am Freitag den 20. 4 ab 18.00 Uhr und am Samstag den 21.4. ab 10.00 Uhr, das 25- jährige Jubiläum mit zünftiger Live-Musik gefeiert, so wie es in der Bums’n Tradition ist.

Foto: Werbung am Inn

Vor 25 Jahren pachteten die zwei Freunde Günter Unger und Josef Schasching das Brauwirtshaus und führten es mit viel Liebe zur Tradition in die heutige Zeit. So schufen die Gastro-Profis einen beliebten Hot-Spot für Jung und Alt, der aus dem Innviertel nicht mehr wegzudenken ist. Auch prominente Persönlichkeiten kehren immer wieder gerne ein.

Der Beginn

Begonnen hat die Wirtshausgeschichte bereits 1609 als damaliger Braugasthof der Brauerei Baumgartner. Damals wurde hier Baumgartner Bier gebraut. Bierkultur hat in diesem denkmalgeschützten Haus in der Schärdinger Denisgasse bis heute große Tradition.

Ein einzigartiger Name für ein einzigartiges Brauwirtshaus.

Als die Fassln noch bumsten …

Als um die Jahrhundertwende die Bierfässer noch mit der Kutsche angeliefert wurden und über den schiefen – bis heute noch erhaltenen Bretterboden – herein rollten, konnte nur der Tresen sie stoppen, als sie dort „anbumsten“. Die Liefermethode hat sich geändert – aber der Name blieb. Auch das ist Tradition. 

Bier, Bratl und Leberkäse. Und das 16 Stunden täglich.

Wer gutbürgerliche Küche mit hervorragenden Zutaten schätzt, ist in der Bums´n bestens aufgehoben. Man startet mit „an guaten Supperl“, Hungrige fahren mit „an bissl was Warms“ fort. Als Hauptgericht wählt man zwischen „Was jeder mag“ oder „Bums`n Kost“ und beendet das herzhafte Mahl mit etwas für „Zuckergoscherl“. Eine der Leibspeisen der Gäste ist sicherlich der famose Leberkäse: In den letzten 25 Jahren sind rund 150 Tonnen davon verspeist und mit 3,75 Millionen Halbe Bier hinuntergespült worden.

Jeder findet sein Platzerl. Garantiert.

1935 errichtete man das Bräustüberl mit den schönen Gewölben im Erdgeschoß. Im Sommer gibt es ein ruhiges Hopfengartl im Innenhof und einen schattigen Gastgarten vor dem Haus mit Blick auf das Treiben der Stadt. Stimmungs- und Live-Musik wird Musikliebhabern geboten, im Gambrinuskeller werden Konzerte, Vorträge und Kabaretts abgehalten.

Hier werden Wirtshauskultur und Tradition gelebt.

Und was würde das mehr beweisen, als dass unglaubliche 70 Stammtische hier ihre Heimat gefunden haben. Das ist sicher auch den 40 Mitarbeitern und 10 Lehrlingen zu verdanken, die so flink wie kaum woanders sind und gut gelaunt und freundlich in Dirndl und Lederhose die Gäste umsorgen.

Catering, Veranstaltungsort und Ideengeber für viele Schärdinger Aktivitäten.

Auch das ist die Bums`n: ein Veranstaltungsort für Feste aller Art, ein beliebter Catering-  Service für viele Unternehmen, Banken, Behörden und Hochzeitsfeiern im Bezirk Schärding und im bayrischen Grenzraum.

Einige der erfolgreichsten Aktivitäten für Schärding gingen von den Bums´n Wirten aus, so zum Beispiel der „Längste gedeckte Tisch“ und die heute nicht mehr wegzudenkenden Messeauftritte in Bayern. Dies stellt auch einen Beweis für den Ideenreichtum und die Innovationskraft dieser Top-Gastronomen dar.

Die Bums´n, 4780 Schärding, Denisgasse 8

Tel: +43-7712-3061

Mail: wirtshaus@bumsn.at  

Home: www.bums’n.at 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.