Dritte „Kunst und Poesie“ Show im Kunstmuseum Daringer!

In Aspach wird es literarisch schwungvoll mit der dritten „Kunst und Poesie“ Show im Kunstmuseum Daringer!

Am 30.04.2022 findet um 19 Uhr der erste Slam im malerisch ruhigen Luftkurort Aspach statt. Inmitten der schöpferischen Kunst bringen Innviertler wie Internationale Größen des Poetry Slams ihre Schreibwerke zum Besten.  Für nur 10 Euro Eintritt bekommt man einiges an Schreibkunst geboten!

Hierzu versammelt sich ein erstklassiges Line Up an PoetInnen aus dem Innviertel sowie nationale und internationale WortkünstlerInnen, die wahre Meister ihres Faches sind. Es erwartet sie ein Abend voller Begeisterung, Emotionen und mit sehr viel Herz. Ganz frei nach dem Filmzitat: „Ein Poetry Slam ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was einen erwartet!“

Es kommt der von den Medien gefeierte Kabarettist Benedikt Mittmannsgruber (Exodus) und Markus Koschuh aus Tirol.

Auch Poetry Slam Größen kommen in das Kunstmuseum: Da Wastl (International erfolgreicher Slamer) kommt zum ersten Mal ins Innviertel.

Regionale PoetInnen sind auch mit dabei: Doris Leeb wird ihre Werke zum Besten geben. Aus Salzburg kommt die gelernte Theaterdarstellerin Melanie Arnezeder um ihr Publiklum zu begeistern.

Wer kürt den/die SiegerIn? Das Publikum wird die Jury sein, um den beste/n PoetIn des Wettstreits zu bestimmen und dieser glückliche Mensch wird mit Preisen, Applaus und sehr viel Liebe überhäuft.

Markus Koschuh mit Programm „Oben ohne – special edition“ im Forum Rum / Tirol Kultur Bühne Kabarett Poetry Slam / Foto: Thomas Böhm Photographie Imst 2021 09 21 ( boehm )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.