E-Biker stürzte – Identität des Verletzten

Bezirk Braunau am Inn

E-Biker stürzte – Identität des Verletzten ungeklärt

Um 12:29 Uhr wurde die Rot-Kreuz-Stelle Ostermiething alarmiert, da eine Person nach einem Fahrradsturz verletzt sei. Weiters wurden sowohl der Rettungshubschrauber und eine Polizeistreife zum Unfallort in Franking, Bereich Witzling, beordert.

Beim Eintreffen wurde der verletzte Radfahrer bereits vom RK Ostermiething, dem Notarztteam des Christophorus 14 und Anrainern erstversorgt. Der Patient war nicht ansprechbar und wies Verletzungen unbestimmten Grades im Kopfbereich auf.

Eine Anrainerin, welche selbst Ärztin ist, legte noch vor Eintreffen des Notarzthubschraubers in Absprache mit dem RK Riedersbach eine Infusion. Der Patient konnte transportfähig gemacht werden und wurde ins UKH Salzburg geflogen.

Bei dem Verunfallten handelt es sich um einen unbekannten männlichen Radfahrer, ca. 50 Jahre alt, mittlere Statur, bekleidet mit kurzer Hose (trug eine schwarze Badehose darunter), schwarzem T-Shirt, einer grauen Baseballkappe, schwarzer optischen Sonnebrille, sowie schwarzen Gartenclogs.

Vorerst konnten auch keine Zeugen zum Unfallgeschehen befragt werden.
Der Verunfallte wurde durch zufällig vorbeifahrende Mopedfahrer auf der Straße verletzt liegend entdeckt. Diese alarmierten umgehend die Rettung und brachten den Verletzten in die stabile Seitenlage. Anrainer, welche die am Boden liegende Person aus der Ferne wahrnahmen und die anhaltenden Mopedlenker bemerkten, eilten ebenfalls zur Hilfe.

Bei dem Fahrrad des verletzten Unbekannten handelt es sich um ein Elektrofahrrad, schwarz, *ELEKTROWHEELS* mit Shimano-Gangschaltung, neuwertig.

Hinweise zu dem unbekannten Mann bitte an jede nächstgelegene Polizeidienststelle unter dem Notruf 133.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.