Fahrzeugbrand auf Innkreisautobahn

Bezirk Ried im Innkreis – Fahrzeugbrand auf Innkreisautobahn

Ein 36-jähriger Autofahrer aus Deutschland fuhr am 25. Februar 2018 um etwa 14 Uhr mit seinem Auto auf der Innkreisautobahn A 8 Richtung Suben. Plötzlich bemerkte er starken Rauch aus dem Motorraum und hielt am Pannenstreifen an.

Er konnte mit seiner Frau und den zwei Kindern gerade noch den Pkw verlassen und die meisten Gepäckstücke aus dem Auto entfernen, bevor das Fahrzeug anschließend völlig ausbrannte. Der Pkw-Brand wurde durch einen unbeteiligten Pkw-Lenker der Polizei Ried im Innkreis gemeldet.

 

Beim Eintreffen am Einsatzort stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz wurde der Brand mittels HD- und Schaumrohr gelöscht.

Das Fahrzeug wurde anschließend von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Verletzt wurde dabei niemand.

Fotos: FF Walchshausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.