Festnahme nach Mopedunfall

Bezirk Braunau am Inn
Am 10. April 2018 um 21:53 Uhr wurde eine Polizeistreife zum Stadtplatz Mattighofen beordert, da eine Person mit einem Moped gestürzt sei.

Beim Eintreffen der Beamten lag der Verletzte, ein 53-Jähriger aus Mattighofen, am Gehsteig. Neben ihm stand sein Freund, ein 45-Jähriger aus Schalchen. Ein Moped konnte von den Beamten nicht wahrgenommen werden. Dies ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Ein beim 53-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 3,26 Promille. Dieser lehnte die Verbringung in das Krankenhaus bei den vor Ort anwesenden Rettungskräften ab.

Der ebenfalls stark alkoholisierte 45-Jährige verhielt sich während der Aufnahme des Sachverhalts gegenüber den Polizisten äußerst aggressiv. Er schrie die Beamten lautstark an und beschimpfte sie. Dabei ging er immer wieder auf die Beamten zu.

Der Mann stellte sein Verhalten nicht ein und nachdem er erneut drohend auf die Beamten losgegangen war, wurde er festgenommen.

Der 45-Jährige wurde zur Polizeiinspektion verbracht, wo die Festnahme wieder aufgehoben wurde. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.