Forstunfall in St. Marienkirchen

Bezirk Schärding

Ein 46-Jähriger aus Oberfucking, Gemeinde St. Marienkirchen/Sch., führte am 7. Februar 2018 gegen 9:10 Uhr alleine Holzarbeiten im sogenannten „Kirchenholz“ durch.

Beim Fällen eines Baumes mit der Motorsäge kam er auf bisher ungeklärte Weise unter den umstürzenden Baum. Der kurz darauf zum Unfallort kommende Schwiegervater fand den unter dem Baum liegenden Verletzten. Er durchsägte mit der Motorsäge den Baumstamm und befreite so den 46-Jährigen.

Anschließend verständigte er die Rettungskräfte. Der Verunfallte erlitt bei dem Forstunfall schwere Verletzungen und wurde in das Landeskrankenhaus Schärding eingeliefert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.