Führerscheinloser wollte vor Polizei flüchten

Bezirk Ried im Innkreis

Führerscheinloser wollte vor Polizei flüchten

Eine Polizeistreife führte am 4.Dezember 2018 gegen 16:30 Uhr mobile
Fahndungskontrollen im Bereich Weilbach durch. Im Zuge dieser Kontrollfahrt wurden die Beamten auf einen Pkw-Lenker aufmerksam, der mit sichtlich stark überhöhter Geschwindigkeit durch das Ortsgebiet von Weilbach fuhr.

Aus diesem Grund nahm die Streife mit dem Zivilfahrzeug die Verfolgung auf. Der Lenker erhöhte weiter die Geschwindigkeit, ignorierte das Blaulicht sowie das Folgetonhorn und versuchte in Richtung Senftenbach zu flüchten.

Im Ortschaftsbereich Bruck im Gemeindegebiet von Senftenbach konnte sich die Streifenbesatzung immer mehr an das flüchtende Fahrzeug nähern. Der Lenker umkreiste zweimal die Wiese eines Grundstücks in Bruck, fuhr wieder auf die Straße und sprang wenige Meter weiter aus seinem Pkw, um die Flucht zu Fuß fortzusetzen.

Die Beamten liefen dem flüchtenden Lenker hinterher und nach zirka 50 – 60 Meter konnte der Flüchtige überwältigt werden. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens und da die Identität nicht festgestellt werden konnte, wurde der Mann festgenommen.

Im Zuge der weiteren Erhebungen wurde bekannt, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen 58-Jährigen aus dem Bezirk Ried im Innkreis handelt. Der 58-Jährige besitzt keine gültige Lenkberechtigung und wurde bereits mehrfach der Bezirkshauptmannschaft Ried im Innkreis zur Anzeige gebracht.

Der 58-Jährige wird der BH Ried im Innkreis aufgrund zahlreicher Verwaltungsübertretungen sowie aggressiven Verhaltens zur Anzeige gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.