Geschleppte Bengalen auf Ladefläche vorgefunden

Bezirk Schärding

Ein Sattel-Kraftfahrzeug war in der Nacht zum 22. Juni 2018 in Lapovo, Serbien, auf einem Parkplatz abgestellt, da der 35-jährige mazedonische Lenker im Führerhaus seine gesetzliche vorgeschriebene Ruhezeit verbrachte.

Ein bislang unbekannter Täter öffnete während dieser Zeit den Sattelanhänger, versteckte unbemerkt vom Lenker drei Bengalen auf der Ladefläche und verschloss den Sattelanhänger anschließend wieder.

Am 25. Juni 2018 fuhr der 35-Jährige bis zum Parkplatz des Zollamtes Suben und ging zur Zollabfertigung. In dieser Zeit schnitt einer der drei geschleppten Personen die Plane auf und machte sich durch Rufen bemerkbar.

Herbeigerufene österreichische Zollbeamte öffneten die Ladefläche, wo drei geschleppte Personen vorgefunden wurden. Alle drei geschleppten Männer stellten einen Antrag auf internationalen Schutz.
Die drei Illegalen wurden ins Polizeianhaltezentrum Wels überstellt. Dort gaben sie über Befragung an, dass sie an den Schlepper pro Person 400 Euro als Schlepperlohn bezahlt haben. Sie wurden vom Schlepper für die Fahrt mit Getränken und Snacks versorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.