Feuerwerksrakete verursacht Heckenbrand

Bezirk Schärding

Ein 48-Jähriger aus Riedau entzündete am 31. Dezember 2017 gegen 23:20 Uhr auf einer Wiese neben seinem Haus Feuerwerksraketen.

Als eine dieser Raketen aufstieg, löste sich während des Aufstieges ein Teil der Rakete und fiel in eine Thujenhecke eines Nachbarn, worauf diese in Brand geriet. Der 48-Jährige verständigte sofort die Feuerwehr, die den Brand sofort löschen konnte. Ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus konnte vermieden werden.

Der Brand wurde von der Feuerwehr Riedau und der Betriebsfeuerwehr der Firma Leitz unter Kontrolle gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.