KapXRacing Team holt wichtige Punkte in Assen, NL

KapXRacing Team holt wichtige Punkte in Assen, NL

Der dritte Lauf in der IDM Sidecar 600er fand dieses Jahr in Assen, NL von 13. – 15. August statt. Jeder Punkt in der IDM Meisterschaft ist für das KapXRacing Team aus Eberschwang wichtig, deshalb mussten sie auch die lange An- und Heimreisevon knapp 1850km  in Kauf nehmen.

Assen ist eine sehr motorintensive Rennstrecke und forderte auch beim KapX Racing Team seinen Tribut. Im Qualifying 2 hatte der Rennmotor einen Getriebeschaden und bis zum Rennen um 17.00 Uhr hieß es… arbeiten gegen die Zeit und den Ersatzmotor einbauen. Nichtsdestotrotz konnten Franz Kapeller und Markus Billich am Samstag starten und mit dem neuen Motor einen 7. Platz einfahren.

Trockenes Wetter am Rennsonntag

Am Sonntag starteten die Sidecars wieder als letzte in den Renntag. Das Wetter war trocken und der Ersatzmotor hatte das erste Rennen gut überstanden. Jedoch fehlten uns einfach die notwendigen PS, um weiter nach vorne zu kommen. Das Ergebnis war auch im zweiten Rennen ein 7. Platz. In der IDM-Wertung liegt das KapXRacing Team mit 47 Punkten auf dem 7. Platz.

In der Zwischenzeit hat das Team einen neuen Motor zur Verfügung, der wieder schnelle Rundenzeiten und hoffentlich auch bessere Ergebnisse zulassen wird.

Gleich zweimal ein Heimrennen 

Schon nächstes Wochenende „20. – 22.8.2021“ starten Franz Kapeller und Markus Billich in der Int. Sidecar Trophy im Rahmen des Rupert Hollaus Gedächtnis Rennen am Red Bull Ring, wo das Team einen fixen Startplatz bekommen hat.

Und die Woche drauf „27. – 29.8. 2021“ macht die IDM halt am Red Bull Ring. Hier kämpft das KapXRacing Team wieder um wichtige Punkte.

Aller Voraussicht nach wird es keine Einschränkungen geben, was die Zuschauermenge betrifft. Der Zutritt ins Fahrerlager ist unter Einhaltung der 3G-Regeln mit der Eintrittskarte gestattet.

Anbei noch ein paar Bilder vom Wochenende aus Assen

Fotos:@Franz Moser Fotografie

Ein großes Dankeschön an alle Sponsoren und Unterstützer, denn ohne SIE wäre das alles nicht möglich!

Herzliche Grüße
KapXRacing Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.