Kiwanis Club Schärding spendet € 2.500

Kiwanis Club Schärding spendet € 2.500

Kiwanis ist die zweitgrößte Kinder Hilfsorganisation der Welt. Getreu dem Kiwanis-Motto: „Wir bauen den Kindern eine Brücke in die Zukunft“ hat der Kiwanis-Club Schärding kürzlich der kleinen Pandora Stempfer aus Geinberg geholfen.

Die Kleine wurde am 25.08.2015 geboren und hatte einen schwierigen Start, da sie eine schwere Hirnblutung erlitten hat. Die Prognosen für Pandora standen schlecht, aber Pandora wollte leben und ihr Zustand stabilisierte sich.

Die Spenden-Summe von € 2.500, die im Rahmen des Punschstandes vom Kiwanis-Club Schärding erwirtschaftet wurde, soll Pandoras Eltern finanziell unter die Arme greifen. Neben der schuldmedizinischen und therapeutischen Behandlung versuchen die Eltern, die Situation für Pandora auch mit alternativmedizinischen Maßnahmen zu verbessern.

Diese ist natürlich selbst zu finanzieren und zum Teil sehr kostenintensiv. Die stolze Kiwanis-Spende hilft dabei sehr.


Fototext Privat: Der Präsident des Kiwanis Clubs Schärding, Mario Wassermair (Bildmitte mit Scheck) mit Vereinsmitgliedern und Pandoras Eltern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.