Kollision mit Zug nur knapp entgangen

Bezirk Ried im Innkreis

Ein 79-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Ried im Innkreis lenkte am 11. Oktober 2018 gegen 15:00 Uhr seinen Traktor samt einem Zweiachsanhänger auf der Geinberger Landesstraße von Geinberg kommend Richtung St. Georgen bei Obernberg.

Kurz nach dem Ortsgebiet von Geinberg befindet sich ein beschrankter Bahnübergang mit Blinklichtanlage. Obwohl die Blinklichtanlage in Betrieb war und die Halbschranken bereits geschlossen waren, fuhr der 79-Jährige aus bisher unbekannter Ursache durch den geschlossenen Halbschranken.

Der Lokführer des von links aus Richtung Braunau kommenden Güterzuges sah den Vorfall und konnte nach eingeleiteter Notbremsung kurz vor dem Bahnübergang anhalten. Verletzt wurde niemand.

Der Pensionnist fuhr ohne anzuhalten weiter und konnte aufgrund von Zeugenaussagen ausgeforscht werden. Ein Alkotest verlief negativ. Er wird angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.