Kraftfahrer wurde unbewusst zum Schlepper

Bezirk Schärding

Ein unbekannter Schlepper öffnete durch Aufschneiden die Plane eines Sattelanhängers vermutlich während einer Lenkpause des Lenkers und ermöglichte somit zwei Personen die versteckte Beförderung in Richtung Deutschland.

Bei einem Zwischenstopp des Sattelkraftfahrzeuges am Zollamtsplatz Suben nahm der 39-jährige türkische Fahrer Stimmen und Geräusche im Bereich der Ladefläche wahr und verständigte den österreichischen Zoll.

Die illegal aufhältigen Personen, zwei Iraner im Alter von 22 und 26-Jahren, wurden von der Autobanpolizeiinspektion Ried-AGM nach dem Bestimmungen des Fremdenpolizeigesetzes (rechtswidriger Aufenthalt im Bundesgebiet) festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Wels überstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.