Kurzmeldungen Oberösterreich 12.12.2017

Kurzmeldungen Oberösterreich 12.12.2017 

Bezirk Grieskirchen – Zigaretten und Zigarillos bei Nahversorger gestohlen

Ein bislang unbekannter Täter brach in der Nacht zum 12. November 2017 in Aisterheim die Eingangstür eines Nahversorgers auf und stahl aus dem Geschäft gezielt 150-160 Zigarettenstangen verschiedener Marken und ca. 40 Packungen Zigarillos aus dem Lagerraum. Die Zigarettenpackungen im Kassenbereich blieben dabei unberührt. Der Gesamtschaden steht noch nicht fest.

 

Bezirk Vöcklabruck – Einbrecher kam durch unversperrte Türen

Ein bislang unbekannter Täter drang am 11. Dezember 2017 um 18:50 Uhr in Innerschwand einen vor einem Mehrparteienhaus nicht versperrt abgestellten Pkw ein und versuchte das Autoradio zu stehlen, indem er dieses aus der Verankerung löste. Auf Grund der Stellung des Ganghebels gelang es dem Täter nicht, das Radio komplett herauszuschieben, worauf dieser sein Vorhaben aufgab.

Im Anschluss öffnete der Täter die nicht versperrte Haustür des Mehrparteienhaues und öffnete im ersten Stock eine unversperrte Wohnungstür, obwohl mehrere Personen in dieser Wohnung anwesend waren. Aus dem Vorraum stahl der Täter zwei Fahrzeugschlüssel und verließ die Wohnung wieder unbemerkt.

Danach öffnete der Täter die nicht versperrte Türe zu einer weiteren Wohnung, in welcher die 46-jährige Mieterin zu diesem Zeitpunkt im Wohnzimmer saß. Der Täter durchsuchte das Schlafzimmer und stahl daraus Schmuck. Im Vorraum stahl er Bargeld und eine Bankomatkarte aus einer Geldbörse.
Im selben Augenblick konnte die Mieterin den nur wenige Meter von ihr entfernten Täter durch einen Spiegel wahrnehmen, worauf sie lauthals zu schreien begann und der Täter die Flucht ergriff. Die zuvor aus der Wohnung gestohlenen Fahrzeugschlüssel ließ der Täter vor der Wohnung der Frau zurück.

Vermutlich der gleiche Täter verschaffte sich am 11. Dezember 2017 um 21:05 Uhr, ebenfalls in Innerschwand durch eine unversperrte Kellertür Zutritt zu einem Haus. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich die 32-jährige Hausfrau in der Küche auf, während im ersten Stockwerk ihre beiden Kinder schliefen. Als die Frau durch ein Geräusch aufmerksam wurde, öffnete sich langsam die vom Keller ins Erdgeschoß führende Türe. Als die Frau den Täter erblickte und laut zu schreien begann, lief dieser zurück in den Keller und flüchtete ins Freie, ohne etwas gestohlen zu haben.

Der Täter flüchtete mit einem dunklen Audi A3 oder Audi A4 mit einer Aufschrift, welcher unmittelbar vor dem Haus abgestellt war, in Richtung Oberwanger Landesstraße.

 

Bezirk Perg – Sattelkraftfahrzeug stürzte über Böschung

Ein 45-jähriger Berufskraftfahrer aus Steinerkirchen an der Traun fuhr am 11. Dezember 2017 gegen 9 Uhr mit einem Sattelzugfahrzeug samt Sattelanhänger, der mit ca. 20 Tonnen Tierfutter beladen war, auf der L572 Naarntal Straße in Richtung Bad Zell. Im Gemeindegebiet von Allerheiligen kam er in einer scharfen Linkskurve mit der Zugmaschine mit den rechten Rädern auf das Straßenbankett. Aufgrund der Eisglätte am Bankett war das Sattelzugfahrzeug für den Lenker nicht mehr lenkbar, er kam rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in die ca. acht Meter tiefe Straßenböschung zum Naarnfluss. Dabei stürzte das Fahrzeug auf die Seite und wurde von mehreren Bäumen aufgefangen bzw. wurde dadurch ein Absturz in den Naarnfluss verhindert. Aufgrund der steilen Straßenböschung konnte der Lenker selber nicht mehr aus dem Führerhaus klettern. Die FF Allerheiligen und Perg konnten unter Zuhilfenahme des Hubsteigfahrzeuges den Lenker aus dem Führerhaus bergen. Dieser wurde mit leichten Verletzungen vom RK Perg in das UKH Linz eingeliefert.
Die Fahrzeugbergung wurde von zwei Kranfahrzeugen durchgeführt.

 

Bezirk Steyr-Land – Mutter und ihre drei Kinder von Feuerwehr aus Auto befreit

Eine 44-Jährige aus Kleinraming fuhr am 11. Dezember 2017 um 14:30 Uhr mit einem Pkw in ihrer Heimatgemeinde auf der Ulrichstraße, kam aus Unachtsamkeit auf das rechte Straßenbankett und von dort in die angrenzende Wiese. Der Pkw kippte aufgrund der Böschung auf die rechte Fahrzeugseite und kam, nachdem er noch einen Baum seitlich streifte, zum Stillstand.
Die Lenkerin sowie ihre im Pkw mitfahrenden drei Kinder konnten den Pkw nicht aus eigener Kraft verlassen. Alle vier Personen wurden von der FF Kleinraming aus dem Fahrzeug befreit.
Die Mutter und ihre Kinder wurden mit leichten Verletzungen ins LKH Steyr gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder in häusliche Pflege entlassen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.