Kurzmeldungen Oberösterreich 22.11.2017

Bezirk Linz-Land – Unbekannte Pkw-Lenkerin brachte Mofa-Lenkerin zu Sturz – Zeugenaufruf

Bereits am 20. November 2017kam es in Nöstlbach zu einem Vekehrsunfall, bei dem, wie sich erst später herausstellte, eine 16-jährige Mofalenkerin verletzt wurde. Gegen 19:30 Uhr bog eine bislang unbekannte Pkw-Lenkerin mit einem dunklen, großen (hohen) Pkw mit ausländischen Kennzeichen von Nöstlbach kommend nach rechts in die Nettingsdorfer Landesstraße Fahrtrichtung Neuhofen/Krems ein.
Dabei übersah die Lenkerin augenscheinlich die 16-Jährige, welche auf der Nettingsdorfer Landesstraße ebenfalls in Fahrtrichtung Neuhofen/Krems fuhr.
Die 16-Jährige kam aufgrund des einbiegenden Pkw zu Sturz und verletzte sich dabei, wie erst heute bekannt wurde.
Die unbekannte Pkw-Lenkerin hielt nach wenigen Metern an, stieg kurz aus und nachdem eine weitere 19-jährige Pkw-Lenkerin angehalten hatte und der Verunfallten half, fuhr die Unfalllenkerin ohne Kontaktaufnahme, Datenaustausch oder Hilfeleistung Richtung Neuhofen/Krems weg. Möglicherweise dürfte deren Pkw leichte Beschädigungen aufweisen.
Eine sofortige Fahndung bzw. Mitfahndungsersuchen an die umliegenden Polizeidienststellen blieb bislang erfolglos.

Weitere Zeugen des Unfalls bzw. die flüchtige Lenkerin mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Neuhofen/Krems unter der TelNr. 059133 – 4139 melden.

 

Bezirk Freistadt – Spritztour mit gestohlenem Pkw endete in Schönau im Mühlkreis

Am 21. November 2017 gegen 7 Uhr wurde der Polizeiinspektion Arbesbach (NÖ) ein Verkehrsunfall mit Sachschaden angezeigt. Ein Zeuge half den Unfallbeteiligten, welche von der Fahrbahn abgekommen waren und dabei seitlich gegen einen Telefonmasten stießen, mit seinem Traktor aus dem Graben. Als der Zeuge gegenüber den beiden beteiligten Burschen angab dass die Polizei vom Verkehrsunfall verständigt werden müsste, verließen diese fluchtartig den Unfallort.
Durch die ersten Angaben des Zeugen, dass es sich bei den Fahrzeuginsassen um zwei Jugendliche handelte und das Fahrzeug nach vorhandenen Aufschriften ein Firmenwagen aus Wien gewesen sei, konnte ein Straftatbestand nicht ausgeschlossen werden.
Die Polizisten aus Arbesbach verständigten umgehend ihre oberösterreichischen Kollegen und im Zuge der Fahndung nach dem Firmenfahrzeug, an der mehrere Dienststellen beteiligt waren, konnte das betreffende Fahrzeug um 7:15 Uhr durch eine Streife der Polizeiinspektion Bad Zell im Bereich Aich, Gemeindegebiet Schönau im Mühlkreis, auf der L 576 wahrgenommen werden. Der Lenker des gefahndeten Pkw fuhr bei Ansichtigwerden der Streife an den rechten Fahrbahnrand, beide Verdächtigen sprangen aus dem Pkw und flüchteten in das angrenzende Waldgebiet.
Von den Beamten der Streife Bad Zell 1 konnte bei einer Nacheile nach ca. zwei Kilometer ein flüchtender Täter gestellt und festgenommen werden.
Danach wurden weitere Streifen, Beamte des LKA OÖ, EGS und zwei Diensthundeführer in das Einsatzgebiet zur Nachsuche nach dem zweiten flüchtigen Täter beordert. Mit Unterstützung der Diensthundestreifen konnte gegen 8:55 Uhr der Fluchtbereich des zweiten Täters eingegrenzt werden und der Täter in einem Feld gesichtet und festgenommen werden.

Im Zuge der Erhebungen konnte festgestellt werden dass der gegenständliche Pkw in der Nacht zum 21. November 2017 in Wien von einem Firmengelände gestohlen wurde.
Bei den beiden Verdächtigen handelt es sich um einen 15-Jährigen und einen 17-Jährigen, beide aus Wien. Nach eigenen Angaben der beiden Burschen kletterten diese mit weiteren derzeit unbekannten Jugendlichen in das umzäunte Firmengelände in Wien und nahmen dort zwei auf diesem Gelände abgestellte Fahrzeuge unbefugt in Betrieb und begaben sich anschließend auf eine Spritztour mit unbekanntem Ziel. Zu den weiteren Tätern und den gestohlenen Pkw wurden keine Angaben von den Jugendlichen gemacht.
Nach Klärung des Sachverhaltes wurden beide Jugendliche über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.
Beide Burschen sind in einem Verein in Wien untergebracht und wurden von dortigen Verantwortlichen bei der Polizei abgeholt.

 

Stadt Steyr – Fußgängerin missachtete Rotlicht – von Pkw erfasst

Trotz Rotlicht der Fußgängerampel überquerte am 21.November 2017 in Steyr eine
47-Jährige aus Steyr den Schutzweg, wurde von einem Pkw erfasst und schwerst verletzt.
Um 6:40 Uhr fuhr ein 53-Jähriger aus Kirchdorf an der Krems mit seinem Pkw auf der B 122 Richtung Taborknoten. Zeitgleich überquerte die Frau den Schutzweg, obwohl die Fußgängerampel Rotlicht für Fußgänger zeigte. Der Pkw-Lenker sah die Frau zu spät, erfasste sie ungebremst mit dem Pkw und stieß sie nieder. Die 47-Jährige erlitt dabei schwerste Verletzungen. Sie wurde vom Notarzt erstversorgt und mit der Rettung ins LKH Steyr eingeliefert.

 

Stadt Wels – Erneuter Trickdiebstahl auf Parkplatz

Eine unbekannte Täterin ging am 21. November 2017 um 12:45 Uhr in Wels am Parkplatz eines Baumarktes auf einen 76-jährigen Pensionisten aus Wels zu und gab sich als taubstumm zu erkennen. Gleichzeitig zeigte sie dem Opfer einen Zettel worauf stand, „Bitte um Spende für den Taubstummenverein“. Das Opfer nahm seine Brieftasche und gab der Täterin einen Zehn-Euroschein. Weil er aber nur fünf Euro spenden wollte, gab ihm die Täterin das Wechselgeld zurück. Danach füllte das Opfer noch einen Zettel aus mit Wohnort, Postleitzahl, Unterschrift und Summe der Spende. Als der Pensionist abgelenkt war, dürfte die Täterin ihrem Opfer die Geldbörse gestohlen haben. Zur Verabschiedung wollte die Täterin das Opfer auf den Mund küssen und ging in unbekannte Richtung weg. Nachdem der 76-Jährige den Einkauf erledigte, bemerkte er den Diebstahl der Geldbörse an der Kassa.

Täterbeschreibung:
ca. 25- jährige ausländische Frau, 160 cm groß, trug blue Jeans sowie eine schwarze
Winterjacke

 

 

Bezirk Braunau am Inn – Alkolenker stieß frontal gegen Baum

Am 22. November 2017 gegen 0:45 Uhr fuhr ein 44-Jähriger aus Handenberg mit seinem Pkw in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand auf der L 503 in Richtung Wagenham. Am sog. Siedlberger, Gemeindegebiet Schalchen, fuhr er in einer Rechtskurve geradeaus über den linken Fahrbahnrand in den angrenzenden Wald, wo er frontal gegen einen Baum stieß. Der 44-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,62 Promille.

 

Stadt Wels – Wohnungsbrand in Wels

 

Unsachgemäß gelagertes Papier bzw. Karton neben einem Ölofen im Wohnzimmer in der Wohnung eines 55-Jährigen aus Wels entzündete sich am 21. November 2017 um 21:53 Uhr auf Grund der entstandenen Strahlungshitze. Der Mann, welcher bereits schlief, wurde durch den Rauchgeruch wach und konnte das Feuer selbst mit Wasser löschen. Er erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vom RK Wels ins Klinikum Wels verbracht. Von der FF Wels wurde das gesamte Objekt belüftet und nach Erreichen der CO-Grenzwerte wieder freigegeben.

 

 

Stadt Wels – Versuchter Raub in Einkaufsmarkt

Am 21. November 2017 um 19:32 Uhr wurde die Polizei in Wels in die Negrellistraße zum dortigen Einkaufsmarkt gerufen, da sich dort soeben ein Raubüberfall ereignet hatte.
Um 19:25 Uhr stellte sich der Täter mit zwei Dosen Bier an der Kasse an und als die Kassiererin die erste Bierdose über den Barcodescanner zog, umklammerte der Täter die Frau. Dann gab dieser ihr in einer unbekannten Sprache zu verstehen, die Kasse zu öffnen. Da das Opfer die Kasse nicht öffnete, schlug ihr der Mann mit der Faust ins Gesicht und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung.
Die Frau wurde dadurch leicht verletzt.
Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine weiteren Kunden im Geschäft.
Eine sofort eingeleitete Fahndung durch mehrere Polizeistreifen verlief bislang ohne Erfolg.

Täterbeschreibung:
Mann, ca. 165cm groß, bekleidet mit einer dunklen Hose, schwarzer Bomberjacke ohne Aufdruck, einer schwarzen Haube mit einer Kapuze darüber, schwarze dicke Handschuhe sowie einen braunen karierten Schal über dem Gesichtsbereich.

Hinweise zum Täter bitte an den Dauerdienst des Stadtpolizeikommandos Wels, Kriminalreferat, unter der TelNr. 059133 – 47 – 3333.

 

 

Bezirk Linz-Land – Pkw-Lenkerin erfasste 13-Jährige – Zeugenaufruf

Eine 13-jährige Schülerin aus Enns war am 21. November 2017 gegen 16:45 Uhr in ihrer Heimatstadt zu Fuß am Nachhauseweg von der Schule. Bei der Kreuzung Stadlgasse/Lorcherstraße überquerte sie den Schutzweg in Richtung der dortigen Bäckerei.
Dabei übersah eine bislang unbekannte Lenkerin die Schülerin und streifte diese im Bereich des rechten Knies und des rechten Ellbogens. Die Unfalllenkerin hielt ihren Pkw an und fragte das Mädchen ob sie verletzt sei. Dieses gab aufgrund eines leichten Schockes an, nicht verletzt zu sein. Daraufhin setzte die Pkw-Lenkerin die Fahrt fort.
Zu Hause klagte das Mädchen über Schmerzen im Bereich des Knies und des Ellbogens. Die Mutter der Schülerin fuhr daraufhin selbständig mit ihrer Tochter in das Krankenhaus. Bislang konnten keine Augenzeugen eruiert bzw. die Lenkerin ausgeforscht werden.

Hat jemand den Verkehrsunfall beobachtet?
Zeugen bzw. die Unfalllenkerin mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Enns unter der TelNr. 059133- 4132 melden

Die Unfalllenkerin dürfte mit einem roten PKW (eher Kleinwagen) unterwegs gewesen sein.

 

Bezirk Wels-Land – Bub lief vor Auto

Ein 52-Jähriger aus Buchkirchen fuhr am 21. November 2017 um 17:15 Uhr mit seinem Pkw in Holzhausen auf der Römerstraße in westliche Fahrtrichtung.
Zur selben Zeit gingen ein zwölfjähriger Bub und seine neunjährige Schwester aus Holzhausen zu Fuß auf dem Gehsteig der Römerstraße. Ca. 50 Meter vor dem Kreisverkehr mit der Ringstraße lief der Bub plötzlich und unvermittelt ca. zwei Meter vor dem Pkw auf die Straße. Der 52-Jährige konnte eine Kollision mit dem Kind nicht mehr verhindern und der Bub wurde auf die Motorhaube und auf die Straße geschleudert. Seine Schwester blieb unverletzt. Der Schüler wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades vom ÖRK ins Klinikum Wels verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.