Landeshauptmann zeichnet 16 oberösterreichische Blasmusikkapellen aus

16 Blasmusikkapellen aus ganz Oberösterreich wurden am Montag, 14. September 2020, von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer für ihre langjährige erfolgreiche Teilnahme an Konzert- und Marschwertungen ausgezeichnet.

Im Zusammenhang mit den Auszeichnungen betonte Stelzer, dass es wichtig ist, „die Musikerinnen und Musiker zu bestärken, die gerade in Zeiten der Corona Pandemie viele Einschränkungen auf sich nehmen mussten: Oberösterreich braucht seine Blasmusikkapellen!“

Wichtig sei, so der Landeshauptmann, auch in Zeiten der Corona-Pandemie Proben- und Konzerttätigkeit der Blasmusiken möglich zu machen: „Wir brauchen einen verantwortungsvollen und sinnvollen Umgang mit dem, was im Proben-, Konzert- und Veranstaltungsbetrieb möglich ist, sonst besteht die Gefahr, dass ein wertvolles Kulturgut verloren geht.“

 

Mit dem PRIMUS PREIS ausgezeichnet wurden:

Musikverein Diersbach

Musikverein Hohenzell

Musikverein Riedau

Trachtenmusikkapelle St. Aegidi

Mit dem CON BRAVURA PREIS ausgezeichnet wurden:

Musikverein Allhaming

Marktmusikkapelle Frankenburg

Musikverein Geiersberg

Musikverein Hofkirchen an der Trattnach

Musikverein Pennewang

Musikverein Pinsdorf

Musikverein St. Stefan am Walde

Musikverein Sarleinsbach

Marktmusikkapelle Seewalchen am Attersee

Musikverein Wernstein am Inn

Den HERMES PREIS haben erhalten:

Trachtenkapelle Schildorn

Musikverein Schönering

Fotos: Land OÖ/Max Mayrhofer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.