Löffler wurde mit Landespreis für Innovation 2018 ausgezeichnet

Für hotBOND® Reflective wurde Löffler mit dem Landespreis für Innovation OÖ 2018 ausgezeichnet. Mit der innovativen, von Löffler entwickelten hotbond Technologie werden einzelne Teile eines Bekleidungsstückes per Ultraschall verschweißt. In diesen Schweißverbindungen können nun reflektierende Punkte eingearbeitet werden, für mehr Sicherheit beim Sport. Die Auszeichnung nahmen bei der gestrigen Preisverleihung im ORF Landesstudio Löffler Geschäftsführer Mag. Otto Leodolter und Produktmanager Dominique Roshardt entgegen. Löffler wurde zudem für den Staatspreis Innovation nominiert.

„Der Landespreis für Innovation ist eine wichtige Auszeichnung für Löffler. Es wird einmal mehr die hervorragende Arbeit aller MitarbeiterInnen bestätigt. Zudem ist hotbond das beste Beispiel für unsere Firmenphilosophie. Ein innovatives, qualitativ extrem hochwertiges Produkt, das in Ried – vom  Strick bis zur Endverarbeitung – hergestellt wird“, freut sich Leodolter über den Preis.

Der Landespreis für Innovation OÖ 2018 verzeichnet jedes zahlreiche Einreichungen. Seit 25 Jahren gibt es den Preis bereits. Die Preisträger wurden durch eine Jury ermittelt. Verliehen wurden die Preise von Wirtschafts- und Forschungsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Michael Strugl am 30. Oktober im ORF Landesstudio in Linz.

hotBOND® reflective macht sichtbar sicherer

Löffler verbindet mit der bewährten hotBOND Technologie hochelastische Materialien mittels Ultraschall-Verschweißung. Neu ist, dass diese Verbindungspunkte durch eine spezielle Verarbeitungstechnik bei Anstrahlung reflektieren. Das bedeutet für Tights und Shirts: keine Nähte, die drücken oder scheuern, plus mehr Sicherheit durch 360 Grad Sichtbarkeit. Die Verbindungen ohne Nadel und Faden sind extrem reißfest, so elastisch wie das Material selbst und ultraflach. Die Reflektionspunkte zeigen erst unter dem Lichtstrahl ihre volle Wirkung, ansonsten sind sie sehr dezent. hotBOND reflective Produkte werden ausschließlich am Firmenhauptsitz von Löffler in Ried im Innkreis produziert. Erhältlich ist hotBOND reflective bei Bikehosen und Trikots sowie bei Running Tights und Shirts.

Geschäftsführer Mag. Otto Leodolter und Produktmanager Dominique Roshardt nehmen den Preis von Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Michael Strugl entgegen.

Löffler Geschäftsführer Otto Leodolter (li), Teamleiterin der hotbond Produktion Sandra Holzinger und Produktmanager Dominique Roshardt bei der Preisverleihung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.