Motorrad überschlug sich nach Vollbremsung

Bezirk Braunau am Inn

Ein 59-Jähriger aus Uttendorf lenkte am 8. Jänner 2018 kurz vor 9 Uhr seinen Pkw auf der Braunauer Bundesstraße Richtung Mattighofen. Im Ortschaftsbereich von Furth, Gemeindegebiet Schalchen, musste er seinen Pkw verkehrsbedingt anhalten.

Ein nachkommender 39-jähriger deutscher Staatsangehöriger sah dies zu spät und wollte mit einer Vollbremsung sein Motorrad noch rechtzeitig anhalten.

Durch die Vollbremsung blockierte beim Motorrad das Vorderrad und den Lenker überschlug es mit seinem Motorrad nach vorne.

Das Motorrad prallte mit dem Heck gegen das Heck des stehenden Pkw. Der Motorradlenker wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Braunau gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.