Nach Umfahrung kommt Verkehrskonzept für Ortskern Munderfing

Nur mit der Errichtung einer Umfahrung ist es nicht abgetan! Der Gemeinderat von Munderfing hat schon vor Eröffnung der Umfahrung im Jahr 2016 einen Verkehrsentwicklungsplan für die gesamte Gemeinde in Auftrag gegeben. Und wie in Munderfing schon selbstverständlich mit Einbeziehung der gesamten Bevölkerung.

Am Entstehungsprozess haben auch bisher schon viele Munderfinger/innen teilgenommen. Nun sollen Sie den vorläufigen Verkehrsentwicklungsplan beurteilen und ihre Anregungen sollen mit in die Arbeit einfließen.

Dazu findet am 17. April 2018 um 19 Uhr im Bildungszentrum (BIZ) eine Bürgerversammlung statt.

Die bereits dritte Informationsveranstaltung dient der Vorstellung des Rohverkehrskonzeptes. Es sind dies die Vorstellungen des Verkehrsplaners, von denen er meint, dass durch ihre Umsetzung innerhalb der nächsten 20 Jahre die Gemeinde für die Anforderungen der Zukunft gut gerüstet ist.

Alle Munderfingerinnen und Mnderfinger  haben nun noch die Möglichkeit ihre eigenen Vorschläge zur Änderung und / oder Ergänzungen des Entwicklungsplanes einzubringen.

Im Anschluss an die Vorstellung besteht noch ein Monat die Möglichkeit, die Pläne am Gemeindeamt in Ruhe durchzusehen und schriftlich auf die Vorschläge zu reagieren. Alle Vorschläge und Anregungen werden nach Möglichkeit in die Planung übernommen und in den Verkehrsentwicklungsplan integriert.

In einer allfälligen vierten und letzten Veranstaltung (voraussichtlich Sommer 2018) und in der Gemeindezeitung / auf der Gemeindehomepage wird dann das endgültige Verkehrskonzept vorgestellt.

„Sie entscheiden durch Ihre Teilnahme über den Inhalt des gesamten Entwicklungsplanes mit – machen Sie mit, beteiligen Sie sich, reden Sie mit“, so der Aufruf von Bürgermeister Martin Voggenberger an seine Bürgerinnen und Bürger.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.