Oberösterreich News 03.05.2019

Bezirk Freistadt

Frau bei Unfall verletzt

Ein 76-Jähriger aus Salzburg fuhr mit seinem Pkw am 3. Mai 2019 gegen 16:20 Uhr auf der Lasbergerstraße Richtung Freistadt. Im Ortschaftsbereich Grub, Gemeinde Lasberg, wollte der Pensionist nach links in die Walchshofer Straße einbiegen. Dabei dürfte er eine von links kommende Autolenkerin aus dem Bezirk Freistadt übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß. Die 43-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Landeskrankenhaus Freistadt eingeliefert.

Bezirk Gmunden

Mopedlenker flüchtete vor Verkehrskontrolle

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr mit seinem Moped am 2. Mai 2019 gegen 21:40 Uhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Gmundener Straße, B144, Richtung Laakirchen. Auf dem Sozius befand sich ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden.

Der 15-Jährige missachtete die Anhaltezeichen der Polizei, wendete auf der Bundesstraße und versuchte zu flüchten. Schließlich konnte der Jugendliche nach kurzer Verfolgung in der Gartenstraße in Laakirchen gestoppt werden. Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurden bei den beiden Suchtgiftutensilien sowie geringe Mengen von Cannabis vorgefunden und sichergestellt.

Außerdem wurden am Moped mehrere Mängel festgestellt. Im Zuge einer klinischen Untersuchung konnte beim Lenker eine Suchtgiftbeeinträchtigung festgestellt werden. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

 

Bezirk Grieskirchen

Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen lenkte seinen Pkw am 3. Mai 2019 gegen 6:40 Uhr auf der Rageringer Straße, L1198, Richtung Süden. Bei der Kreuzung mit der Innviertler Straße, B137, im Gemeindegebiet von Taufkirchen an der Trattnach dürfte er einen von links kommenden Pkw, gelenkt von einer 53-Jährigen aus dem Bezirk Wels-Land, übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß.

Durch die Wucht des Anpralls wurde ein Pkw noch in den Gegenverkehr gegen den Pkw eines 25-Jährigen aus dem Bezirk Schärding geschleudert. Die 53-Jährige und der 25-Jährige wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Grieskirchen gebracht.

 

Bezirk Kirchdorf an der Krems

15-jähriges Mädchen abgängig

 

Die 15-jährige Lisa Eckl ist seit dem 1. Mai 2019, 11 Uhr, von ihrem Wohnort in Hinterstoder abgängig. Sie ist 166 cm groß, hat eine schlanke Statur und rötliche Haare.

Sie trägt vermutlich eine grün-gefleckte Hose, einen schwarzen Pullover und eine braune Fleecejacke.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Windischgarsten unter 059133/4128.

 

Bezirk Linz-Land

Mann bei Auseinandersetzung bewusstlos geschlagen

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land und ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land gerieten in der Nacht zum 1. Mai 2019 in einer Diskothek im Bezirk Linz-Land in Streit. Dabei versetzte der 23-Jährige seinem Kontrahenten einen Faustschlag ins Gesicht.

Dieser fiel zu Boden und prallte mit dem Kopf seitlich gegen eine Tischkante. Laut Zeugenaussagen verließ der 23-Jährige daraufhin das Lokal, ohne dem Opfer Hilfe zu leisten. Der 21-Jährige war zunächst bewusstlos und blutete stark an der linken Schläfe.

Er wurde von Zeugen mit einem Druckverband erstversorgt und anschließend mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert. Seine Wunde musste mit mehreren Stichen genäht werden.

 

Bezirk Schärding

Polizist durch Faustschlag verletzt

Ein 17-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Schärding wurde am 1. Mai 2019 gegen 23:15 Uhr im Stadtgebiet Schärding einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei wurde von den Polizisten ein Aufbewahrungsglas mit vier Gramm Marihuana vorgefunden und sichergestellt.

Nach Abschluss der Amtshandlung wurde der Jugendliche gegen 1 Uhr nach Hause gebracht, um seine Mutter über den Vorfall zu verständigen. Diese öffnete die Tür und bat die Beamten reinzukommen. Genau in diesem Moment versetzte der 17-Jährige einem 48-jährigen Polizisten aus dem Bezirk Schärding einen Faustschlag.

Der 48-Jährige verlor das Gleichgewicht und stürzte einen Treppenabschnitt des Stiegenhauses hinunter. Daraufhin ergriff der Jugendliche die Flucht. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Am Nachmittag des 2. Mai 2019 kam der 17-Jährige gemeinsam mit seiner Mutter zur Polizeiinspektion Schärding und stellte sich.

Nach erfolgter Einvernahme und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurde der 17-Jährige auf freiem Fuß angezeigt. Der 48-Jährige Polizist erlitt eine Gehirnerschütterung und eine Verletzung am linken Ellenbogen.

Lkw mit Tankanhänger kippte um

Ein 52-Jähriger aus Tschechien lenkte am 3. Mai 2019 gegen 15:20 Uhr einen Lkw samt Tankanhänger auf der Subener Straße, B149, Richtung Reichersberg. Im Kreisverkehr, unmittelbar nach der Autobahnabfahrt, verlor der Kraftfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte um.

Der 52-Jährige wurde von vorbeikommenden Verkehrsteilnehmern aus dem Fahrzeug befreit. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Im Tankanhänger befanden sich 25.000 kg Hochmaltosesirup.

Die Bergung des Lkw wurde von 17:30 Uhr bis 18:25 Uhr durchgeführt. Der Verkehr auf der B149 wurde für die Dauer der Unfallerhebungen und der Bergungsarbeiten wechselseitig angehalten. Die beiden Autobahnabfahrten der A8 wurden durch die API Ried im Innkreis gesperrt.

 

Bezirk Steyr-Land

Zehnjähriger mit Fahrrad von Pkw erfasst

Ein Zehnjähriger aus dem Bezirk Steyr-Land war am 3. Mai 2019 gegen 17:55 Uhr mit seinem Fahrrad in der Waldrandsiedlung in Neuzeug, Gemeinde Sierning, unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land in diesem Bereich mit seinem Pkw Richtung Norden zur Kreuzung mit der Lettenstraße. Der Schüler dürfte ohne auf den bevorrangten Querverkehr geachtet zu haben, plötzlich auf die Straße gefahren sein. Der Autolenker konnte dies erst im letzten Moment wahrnehmen und es kam zu einem Zusammenstoß. Der Zehnjährige wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wurde er in das Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert.

Alkolenker prallte mit E-Bike gegen Haus

Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr mit seinem E-Bike am 3. Mai 2019 gegen 17:50 Uhr bei strömendem Regen auf der Pichlernstraße in Sierning bergab Richtung Aschach an der Steyr. Im Ortschaftsbereich Neuzeug geriet er in einer Linkskurve beim Bremsen ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Haus. Der 29-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,62 Promille.

 

Bezirk Vöcklabruck

Arbeitsunfall mit Kleinkind

Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck und seine 34-jährige Ehefrau führten am 3. Mai 2019 gegen 15:15 Uhr auf ihrem Wiesengrundstück Einzäunungsarbeiten für die Weidehaltung durch. Dabei war auch der fünfjährige Sohn anwesend.

Der 42-Jährige hatte gerade einen Holzpflock mit Weidezaunisolatoren in Position gebracht und wollte diesen mit einem etwa vier Kilogramm schweren Eisenfäustel in die Erde schlagen. Genau in diesem Moment ergriff der Fünfjährige den Holzpflock und wurde am Zeigefinger der rechten Hand getroffen.

Nach der Erstversorgung durch das RK Mondsee und den Notarzt des Rettungshubschraubers „Christophorus 6“ wurde der Junge in die Kinderabteilung des Landeskrankenhauses Salzburg eingeliefert.

 

Bezirk Wels-Land

Anhänger fiel von Hebebühne auf Arbeiter

Ein 27-Jähriger aus Wels war am 3. Mai 2019 gegen 9:45 Uhr an seinem Arbeitsplatz in Gunskirchen mit der Installation der elektrischen Anlage eines neu angefertigten etwa 600 kg schweren Dreiachsanhängers beschäftigt. Dazu hob er den Anhänger mit einer Hebebühne etwa eineinhalb Meter an und begann mit den Arbeiten unter dem Anhänger.

Weil er den Anhänger beim seitlichen Rammschutz aufgelegt hatte, dieser aber nicht dafür ausgelegt war, rissen die Schweißverbindungen und der Hänger fiel zu Boden. Der 27-Jährige wurde vom Anhänger im Kopf- und Brustbereich getroffen und unbestimmten Grades verletzt.

Ein 15-jähriger Lehrling aus dem Bezirk Wels-Land leistete sofort Erste Hilfe. Der 27-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt vom Roten Kreuz in das Klinikum Wels eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.