Oberösterreich News 16.05.2019

Bezirk Gmunden

Diebin in Krankenhaus ausgeforscht

Polizisten aus Gmunden forschten nach langwierig geführten Ermittlungen eine 57-Jährige aus dem Bezirk Gmunden aus, welche beschuldigt wird, bereits seit Anfang Oktober 2018 im Salzkammergut-Klinikum Gmunden Diebstähle begangen zu haben. Der im Spital tätigen Reinigungskraft konnten insgesamt mindestens 30 Diebstähle nachgewiesen werden, wobei sie meistens Geld aus den Geldtaschen der Patienten stahl, in sieben Fällen nahm sie die gesamte Geldbörse an sich und entsorgte sie dann in Müllsäcken.
Die Beschuldigte ist reumütig und voll geständig, sie wird der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Bezirk Linz-Land

Illegale Waffen sichergestellt

Polizisten aus Hörsching nahmen nach einem Hinweis bereits am 10. April 2019 über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz bei einem 62-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land eine Hausdurchsuchung vor. Dabei fanden sie eine Faustfeuerwaffe, drei dazugehörige Magazine mit 170 Stück Munition und einem Schalldämpfer, ein Luftdruckgewehr, mehrere Tausend Stück Munition, einen elektrischen Sprengzünder, Böller der Klasse F3 und zahlreiches Waffenzubehör vor. Der Beschuldigte besitzt kein waffenrechtliches Dokument, keine Bewilligung nach dem Sprengmittelgesetz und keinen Sachkundenachweis nach dem Pyrotechnikgesetz. Er wurde der Staatsanwaltschaft und der Verwaltungsbehörde angezeigt, gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt. Zudem wurde noch Anzeige wegen Tierquälerei erstattet, da auch der Abschuss von acht bis zehn Tauben mit dem Luftdruckgewehr geklärt werden konnte.

 

Stadt Linz

Raub in einem Einkaufsmark

Landeskriminalamt OÖ: Ein bisher unbekannter Täter wartete am 15.Mai 2019 gegen 19 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Unionstraße in Linz im Nahbereich der Kasse bis dort kein Kunde mehr anwesend war und täuschte dann den Einkauf eine Packung Kaugummi vor. Als der Kassier die Kassenlade öffnete, bedrohte er ihn mit einem Messer und packte sämtliche Banknoten in eine Plastiktasche.
Unmittelbar nach der Tat wurde eine Fahndung eingeleitet, diese blieb bisher ohne Erfolg.Täterbeschreibung:
Mann, ca. 40 bis 45 Jahre alt, ca. 170 bis 175 cm groß, mittlere Statur. Er hatte einen Vollbart und war mit einer Sonnenbrille, einer grauen Baseballkappe und der Kapuze seiner schwarzen Jacke maskiert. Weiters war er mit einer schwarzen Hose mit weißen Seitenstreifen, schwarzen Schuhen und schwarzen Handschuhen bekleidet. Der unbekannte Täter sprach mit ausländischem Dialekt.

 

Bezirk Steyr-Land und Stadt Steyr

Zwei Frauen bestohlen – Lichtbildveröffentlichung

Ein bisher unbekannter Täter stahl am 16. April 2019 um ca. 10:30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in Bad Hall einer 85-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land eine Geldtasche samt Inhalt und behob anschließend bei einem Geldausgabeautomaten in Bad Hall Bargeld. Vermutlich der gleiche Täter stahl am 18. April 2019, um ca. 9:30 Uhr in einem Einkaufsgeschäft in der Stadt Steyr einer 82-Jährigen aus Steyr neuerlich eine Geldtasche samt Inhalt. Auch hier versuchte der unbekannte Täter Geld bei einem Geldausgabeautomaten zu beheben, dies gelang ihm jedoch nicht.
Aufgrund der nun vorliegenden Fotos der Überwachungskameras der beiden Geldinstitute kann angenommen werden, dass es sich in beiden Fällen um den gleichen Täter handelt.

Hinweise zur Identität der abgebildeten Person bitte an die Polizeiinspektion Bad Hall, Tel. 059133 4151, oder jede andere Polizeidienststelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.