Oberösterreich News 26.12.2018

Stadt Linz – Suchaktion nach abgängigem Mann – Polizei bittet um Hinweise

Ein 78-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach ist seit dem 25. Dezember 2018 gegen 23:30 Uhr von der Notaufnahme des Med Campus III abgängig. Der Pensionist wurde aufgrund akuter Brustschmerzen in das Krankenhaus eingeliefert. Noch vor Abschluss der Untersuchungen sei der Mann plötzlich verschwunden. Laut Angaben der Ehefrau leide ihr Mann unter starker Demenz. Derzeit läuft eine großangelegte Suchaktion im Bereich Linz und Umgebung. Unter anderem sind eine Hundestaffel des Rettungsdienstes, die Polizei mit Diensthunden und der Polizeihubschrauber an der Suche beteiligt.

Der 78-Jährige ist etwa 175 cm groß, korpulent, hat weiß-graues Haar mit einer Teilglatze, trägt ein blau-grün kariertes Hemd, eine dunkle Hose und Schlapfen ohne Socken.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nietzschestraße unter 059133/4589.

 

Bezirk Eferding – Radfahrer von Pkw erfasst

Ein 23-Jähriger aus Wels fuhr am 26. Dezember 2018 gegen 11:30 Uhr im Stadtgebiet von Eferding auf der Schartener Straße, L531, stadtauswärts. Bei der sogenannten „Raab-Kreuzung“ bog er rechts Richtung Aschach an der Donau ab. Im Kreuzungsbereich wollte der junge Mann einen 61-jährigen Radfahrer aus Eferding, der ebenfalls Richtung Aschach unterwegs war, überholen. Dieser wollte allerdings genau in diesem Moment nach links abbiegen, sodass es zu einer Kollision kam. Der 61-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert.

Bezirk Linz-Land – Ehemann übersah beim Einparken eigene Frau

Ein 82-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land lenkte seinen Pkw am 25. Dezember 2018 gegen 14:50 Uhr rückwärts in eine Hauseinfahrt in Haid. Seine 86-jährige Ehefrau fungierte dabei als „Einweiserin“. Der 82-Jährige übersah dabei seine Ehefrau, welche laut seinen Angaben plötzlich vor dem Auto stand, und fuhr ihr mit dem linken Vorderrad über das linke Bein. Eine 24-jährige Unfallzeugin leistete sofort Erste Hilfe und setzte den Notruf ab. Die 86-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Unfallkrankenhaus nach Linz eingeliefert.

Bezirk Kirchdorf an der Krems – Radfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Ein 81-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems war am 26. Dezember 2018 gegen 8:45 Uhr mit seinem Fahrrad auf einem unbenannten Feldweg in Schlierbach Richtung Kreuzung mit der Schlierbacher Straße, L554, unterwegs. Laut Zeugenaussagen und ersten Erhebungen zufolge wollte der Mann diese Kreuzung geradeaus überqueren. Dabei dürfte er einen von links kommenden Pkw, gelenkt von einer 24-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land, übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß. Der 81-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen durch das Rettungsteam Kirchdorf an der Krems noch an der Unfallstelle verstarb. Die 24-Jährige blieb unverletzt, musste allerdings von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Bezirk Linz-Land – Einbrecher räumten Container mit Feuerwerkskörpern aus

Bislang unbekannte Täter gelangten in der Zeit zwischen 24. Dezember 2018, 13 Uhr, und 26. Dezember 2018, 6:30 Uhr, in Pasching durch das Einschlagen einer Fensterscheibe in einen Container mit Feuerwerkskörpern. Die Täter kletterten in das Objekt und stahlen bis auf eine Feuerwerksbatterie sämtliche Verkaufsartikel. Der Gesamtwert des Diebesgutes beträgt etwa 1.000 Euro.

Stadt Steyr – Vorrang missachtet – drei Verletzte bei Unfall

Eine 24-Jährige aus Steyr lenkte ihren Pkw am 25. Dezember 2018 gegen 21:10 Uhr auf der Wolfernstraße stadteinwärts. Die ampelgeregelte Kreuzung mit der Seifentruhe wollte sie gerade Richtung Kaserngasse überqueren. Gleichzeitig wollte eine 25-Jährige aus Steyr, die gemeinsam mit einer 28-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land unterwegs war, die Kreuzung von der Seifentruhe Richtung Tabor überqueren, daher kam es im Kreuzungsbereich zu einer rechtwinkeligen Kollision. Durch die Wucht des Anpralles wurde das Auto der 25-Jährigen gegen den Masten der dortigen Ampelanlage geschleudert. Alle drei Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage auf „gelb blinkendes Licht“ geschaltet, auf der Wolfernstraße galt „Vorrang geben“.

Bezirk Freistadt – Adventkranz fing Feuer

Ein 90-Jähriger aus Kefermarkt entzündete am Abend des 25. Dezember 2018 die Kerzen seines Adventkranzes, welcher auf dem Küchentisch stand. Danach begab er sich in das Wohnzimmer. Nachdem die Kerzen abgebrannt waren, fing der Adventkranz Feuer. Durch die Rauchentwicklung wurde der Pensionist gegen 19:15 Uhr auf den Brand aufmerksam. Bei ersten Löschversuchen dürfte der Adventkranz auf den Boden gefallen sein. Dabei gerieten auch noch ein Sessel und der Boden in Brand. Daraufhin verständigte der 90-Jährige die Feuerwehr. Ein Nachbar, der den Brand wahrgenommen hatte, konnte die Flammen mit einem Feuerlöscher eindämmen. Die Feuerwehren Kefermarkt und Zeiss übernahmen die weiteren Löscharbeiten. Der 90-Jährige wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus Freistadt eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.