Polizei fasst Autodieb

Bezirk Braunau am Inn

In der Nacht zum 28. April 2018 durchstreifte ein 25-jähriger Mann aus Mattighofen das Stadtgebiet von Mattighofen auf der Suche nach unversperrten Autos. Dabei konnte er aus mehreren unversperrten Pkw einen geringen Bargeldbetrag, sowie ein Navigationsgerät erbeuten.

Bei seiner weiteren Diebestour gelangte er schließlich nach Schalchen, wo er in einer unversperrten Garage einen Autoschlüssel sowie eine Handtasche fand. Mit dem Schlüssel nahm er den vor dem Haus geparkten Pkw in Betrieb. Auch die Handtasche durchsuchte er nach Wertsachen und entwendete eine Kreditkarte.

Der 25-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, unternahm mit dem entwendeten Auto verschiedene Fahrten im Bezirk. Mit der gestohlenen Kreditkarte wurde online ein Konto eröffnet, um damit offensichtlich finanzielle Transaktionen durchzuführen. Dies gelang jedoch nicht, da der Beschuldigte nicht im Besitz des dafür erforderlichen Codes war.

Am 29. April 2018 tauchte der gestohlene Pkw im sogenannten Hofauwald auf. Polizisten der Polizeiinspektion Mattighofen und Friedburg, sowie Beamte vom Landeskriminalamt OÖ EGS (Einsatzgruppe Schwerpunktkriminalität) konnten den Beschuldigten und seinen Beifahrer anhalten und festnehmen.

Der 25-Jährige sowie sein 15-jähriger Beifahrer widersetzten sich vorerst der Festnahme und verletzten dabei zwei Beamte des LKA OÖ. Nach der Festnahme wurden die beiden Beschuldigten einvernommen, wobei sie großteils geständig waren.

Durchgeführte Drogenvortests waren bei beiden Männern auf mehrere Substanzen positiv. Nach Rücksprache mit der Staatanwaltschaft Ried im Innkreis wurden die Beschuldigten nach den Einvernahmen freigelassen und die Anzeige auf freien Fuß verfügt.

Der sichergestellte Pkw konnte von der Polizei unbeschädigt wieder zurückgebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.