PORTRÄT: Ernestine Rager

Ernestine Rager wurde in Mettmach geboren. Dort verbrachte sie in einem idyllischen Dörfchen ihre Kindheit. Seit dem Jahre 2000 lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei wunderbaren Töchtern in Eberschwang und widmet sich den Selbstheilungskräften des Körpers. Bei dieser Art der Therapie werden die  körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert, gestärkt und das innere Gleichgewicht wird wieder hergestellt.

Frage: Wie kamen Sie zu ihrer Tätigkeit?

Durch meine eigenen gesundheitlichen und persönlichen Herausforderungen beschäftige ich mich schon viele Jahre mit verschiedensten alternativen Behandlungsmethoden. Diese zwei Arten von Energie-und Körperarbeit faszinierten mich jedoch am meisten, deshalb wurden sie zu meiner Berufung.

Durch die absichtslose, achtsame und wertschätzende Begleitung ist ein Wachstum des eigenen Potenzials möglich!

Frage: Was machen Sie genau?

Ich beschäftige mich mit Cranio-Sakrale-Körperarbeit und Systemisches Familienstellen

Frage: Was kann ich mir unter Cranio vorstellen

Cranio ist das Tao der Berührung, mit den Händen sehen, mit dem Herzen berühren, mit dem Geist sprechen und mit der Seele tanzen. Es ist die Kunst vollendeter Achtsamkeit.

Die bei dieser Methode angewandten Techniken sind nicht auf therapeutisches eingreifen bei Krankheiten fokussiert, sondern auf die Vielzahl jener Kräfte, die allen Lebewesen zu Gesundheit, Wachstum und Entwicklung verhelfen.

Jeder körperliche Zustand kann als Botschaft betrachtet werden, die sich bei genauer Betrachtung als Geschichte zeigt. Symptome und Spannungen sind so gesehen Entwicklungen, die einen Zugang zu neuen Ressourcen ermöglichen. Einfacher gesagt, den inneren Arzt aktivieren.

IMG_3124IMG_3131 IMG_3128IMG_3136

Frage: Cranio ist das eine, systemisches Familienstellen das andere.

In der Aufstellungsarbeit geht man davon aus, dass nichts aus sich selbst heraus entsteht. Unser Verhalten ist geprägt aus Erfahrungen in der Kindheit und unserem Familiensystem. Selbst die Zeugung und Geburt kann schon einschneidende Spuren hinterlassen.

Frage: Ist dies ein Sichtbar machen alter Muster und Dynamiken.

Diese Arbeit ist eine sehr Wirksame Methode um Dynamiken in Systemen (Familien, Partnerschaften…..) aufzuspüren und sichtbar zu machen.

Frage: was passiert nach dem sichtbar machen?

Werden diese Muster und deren Auswirkung erkannt, eröffnen sich neue Perspektiven und Sichtweisen. Durch verschiedene Lösungen werden blockierende Verbindungen gelöst. Ordnung und Frieden können geschehen.

Sehr gerne begleite ich Menschen durch Themen, Blockaden, Krankheiten und emotionale Tiefs.

IMG_3133 IMG_3135

Frage: Was ist ihr Motto:

Loslassen, sich dem Fluss des Lebens hingeben.

Frage Wie arbeiten Sie?

Ich arbeite -absichtslos, ohne Erwartungen und Vorstellungen. Jeder und jedes Thema ist willkommen. Es sind keine Grenzen gesetzt.

Es gibt viele Anwendungsbereiche, aber hier einige der Wichtigsten:

  • diverse chronische Schmerzen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Rücken- und Kreuzprobleme
  • Bandscheibenprobleme
  • nach Operationen, Krankheit oder Unfall
  • Schleuder- und Sturztrauma
  • Kinderwunsch
  • Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit
  • Lernschwierigkeiten
  • Konzentrationsstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Unruhe (Aufmerksamkeitsdefizitstörung, Hyperaktivität)
  • Schlafstörungen
  • Asthma, Allergien
  • uvm.

 

Auch Ihnen sind keine Grenzen gesetzt, vereinbaren Sie gleich Ihren persönlichen Termin oder schenken Sie einem lieben Menschen einen Gutschein für eine besinnliche und energetische Zeit. Ernestine Rager freut sich auf  Ihre Anfragen.

 

Praxis für Cranio Sakrale Körperarbeit und Systemisches Familienstellen

Ernestine Rager

4906 Eberschwang, Teichterberg 39

Praxistage Montag und Freitag.

Terminvereinbarung: 0650/230 66 72

Mail: chris.erni@gmx.at

Preise:

Cranio-Sakrale-Körperarbeit – € 45.-/Std.

Systemisches Familienstellen – € 80.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.