Schärding-Halle begeistert Passauer Publikum

Die Bayern lieben Schärding. Dies bewies der enorme Andrang auf die Schärding-Halle – am Eröffnungswochenende der DreiLänderMesse Passau – einmal mehr.

Tausende Messebesucher strömten schon an den beiden ersten Messetagen zu ihren freundlichen Nachbarn. In einem Gemeinschaftsprojekt von Schärding Tourismus und der Wirtschaftskammer Schärding zeigen 20 Unternehmer aus Stadt und Bezirk Schärding – aus den unterschiedlichsten Branchen – in Passau gemeinsam Flagge und präsentieren ihre Angebote auf sympathischen und informativen Messeständen.

Am Messestand von Schärding Tourismus dreht sich natürlich alles um das Jahresmotto 18/19 #schärdingunddu und alle begleitenden Aktivitäten. Auch von optischer Seite her kommt am neuen Schärding-Motto keiner vorbei.

Die 800 m2 große Schärding-Halle hat bei den Besuchern eine ganz besondere Zugkraft, präsentieren sich doch Gastronomie und Tourismus dort von ihrer genussreichsten Seite. Mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller, Gastfreund-schaft und Ambiente wird Schärding seinem hervorragenden Ruf als liebenswerte Gastronomie- und Tourismusstadt wieder einmal mehr gerecht.

Riesige Bilderwelten sorgen für Schärding-Flair vom Feinsten.

Noch bis Sonntag, 18. März freuen sich die Schärdinger auf zahlreiche Besucher in der X-Point Halle 13. Öffnungszeiten: Täglich von 9-18 Uhr im Passauer Messepark Kohlbruck.

Bgm. Ing. Franz Angerer besucht den Messestand #schärdingunddu. Im Bild mit Tourismuschefin Bettina Berndorfer sowie Kpt. Manfred Schaurecker und Helga Stiegler von der Innschifffahrt.

Offizieller Besuch am Schärding-Stand

Landtagspräsident a. D. Friedrich Bernhofer, Landrat Franz Meyer, der Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper und die Messeveranstalter Peter und Birgit Kinold gratulieren Bgm. Ing. Franz Angerer und Tourismuschefin Bettina Berndorfer zum neuen Jahresmotto.

 

Am Liebstattsonntag bekamen alle Damen ein süßes Liebstattherz.

Volles Haus in Klein-Schärding am Passauer Frühling.

Fotos: H. Berndorfer 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.