Sportlich zeigt sich die Landjugend beim Landesentscheid Sport & Fun

Sportlich zeigt sich die Landjugend beim Landesentscheid Sport & Fun

Am Sonntag, dem 24. Juli kämpfen beim Landjugend-Landessportfest in Andorf (Bezirk Schärding) die besten Volleyball-, Völkerball- und Fußball-Teams aus Oberösterreich um den 1. Platz am heißbegehrten Stockerl. Neben den Ballsportarten werden aber auch die Besten der Besten der Leichtathletik ermittelt.

 

In den Bezirken laufen die Vorbereitungen der Sport & Fun Wettbewerbe bereits auf Hochtouren. In manchen Bezirken wurde der Wettbewerb schon ausgetragen und die Bezirkssieger gekrönt. Die Gewinner qualifizieren sich für den Landesentscheid, dabei spielen die Besten aus den Bezirken in der jeweiligen Kategorie um den Landessieg.

 

Der diesjährige Landesentscheid Sport & Fun wird am Sonntag dem 24. Juli gemeinsam mit der Landjugend (Andorf) veranstaltet und als Green Event durchgeführt. Die Eröffnung des Bewerbs findet um 9:00 auf der Tribüne am Sportplatz Andorf statt. Die Andorfer Landjugendlichen sorgen für leibliches Wohl und wir freuen uns auf zahlreiche Besucher & Fans!

Die Siegerehrung ist um 17:00 geplant, für eine Abkühlung des heißen Wettbewerbs kann gerne das Freibad neben dem Sportplatz besucht werden.

 

Landjugend-Warrior für jedermann

Auch der Landjugend Warrior findet dieses Jahr zum zweiten Mal im Zuge des Landesentscheids statt. Dabei bewältigen sportlich Motivierte im Wettlauf gegen die Zeit 10 verschiedene Hindernisse. Bei dem lustigen Bewerb ist vor allem Kraft, Ausdauer und Willensstärke gefragt. Teilnehmen kann beim Landjugend Warrior jedes interessierte Landjugend-Mitglied. Die Anmeldung ist über die LJ-Website unter www.ooelandjugend.at möglich.

 

Zur Anmeldung für den LJ-Warrior:

Bildbeschreibung

Bild 1: Feldkirchen (BR) feierte Landessieg im Fußball

Bild 2:  Voller Einsatz beim Leichtathletikwettbewerb

Bild 3: Teilnehmer uns Jury während des Wettbewerbs

Bildquelle: Landjugend Oberösterreich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.