Unfall – Autolenker überholte trotz Überholverbot

Bezirk Braunau am Inn

Am 17. November 2017 gegen 9:15 Uhr lenkte ein 48-Jähriger aus Neukirchen an der Vöckla seinen Kleintransporter auf der Braunauer Straße, B147, Richtung Mattighofen.

Im Ortschaftsbereich von Althöllersberg, Gemeinde Munderfing, überholte der 48-Jährige trotz Überholverbot und einer 80-km/h-Beschränkung zwei vor ihm fahrende Pkw. Vor diesen Autos fuhr eine 63-Jährige aus Munderfing.

Diese blinkte nach links und wollte in die Zufahrt der Ortschaft Althöllersberg einbiegen. Während des Einbiegevorganges stieß der überholende Kleintransporter gegen die linke Seite des Pkw. In der Folge kamen beide Fahrzeuge links von der Fahrbahn ab und stießen gegen die Betonwand eines dort befindlichen Wartehäuschens.

Die 63-Jährige und der 48-Jährige wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Quelle: LPD OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.