Veranstaltungen der Wohlfühlregion Seelentium

Endlich kommt das erste Adventwochenende … und das gleich mit vielen tollen Veranstaltungen! Sankt Georgen bei Salzburg könnte man auf gut neudeutsch als „Hotspot“ bezeichnen, denn hier finden am kommenden Wochenende nicht nur die Adventfeierlichkeiten im Sägewerk Ratkowitsch und im benachbarten Sigl-Haus statt, am Sonntag wird hier auch ein echter Weltrekord-Kaiserschmarrn zubereitet. 250 Kilo warten zur Mittagszeit darauf, von den Adventmarktgästen verspeist zu werden!

Nur einen Adventspaziergang entfernt lädt das Biergut Wildshut zum „Advent am Stieglgut“ ein, und in der Neuen Mittelschule St. Pantaleon veranstaltet die Katholische Frauenbewegung ihren Adventmarkt.

Ein Stück weiter salzachabwärts wartet am Sonntag in Ostermiething eine ganz besondere Überraschung: die mittlerweile 83jährige Heimatdichterin Frieda Weilbuchner ist erstmals seit langer Zeit wieder öffentlich zu hören und gestaltet gemeinsam mit dem Chor „Heastasfei“ einen adventlichen Sonntagabend in der Pfarrkirche.

Adventmärkte gibt es auch in Tarsdorf und Geretsberg, in Eggelsberg und Hackenbuch sowie in Mattighofen und Feldkirchen. Volksmusik im Advent ist in Tittmoning zu hören und ganz besondere Beachtung sollte ein Benefizkonzert für die Opfer des Zeltunglücks in Frauschereck finden: am Sonntag wird in der Stiftspfarrkirche Mattighofen für den guten Zweck musiziert.

Burghausen feiert heuer nicht nur daheim beim „Liachterlweg am Wöhrsee“ oder beim „Advent in den Grüben“ die Vorweihnachtszeit, sondern auch in der Hauptstadt München. Dort schmückt nämlich ein Christbaum aus dem Burghauser Salzachtal den Christkindlmarkt, weshalb die Stadt Burghausen zwischen 27. November und Weihnachten an mehreren Tagen zu Tagesfahrten nach München einlädt. Abfahrt in Burghausen ist jeweils um 14 Uhr, ab München geht es um 20:30 Uhr zurück. Voranmeldungen zu den Fahrten (Preis pro Person € 15,-) sind unbedingt erforderlich und können bei der Burghauser Touristik (+49 8677 887140) vorgenommen werden.

Burghausen ist ja neben Hochburg-Ach und Arnsdorf eine der Stille-Nacht-Gemeinden in der Region Seelentium, die das Leben des oberösterreichischen Komponisten Franz Xaver Gruber maßgeblich beeinflusst haben. Das von ihm geschaffene bekannteste Friedens- und Weihnachtslied der Welt, „Stille Nacht, Heilige Nacht“, wird im nächsten Jahr 200 Jahre alt und prägt schon heuer viele Adventveranstaltungen.

So läuft am 2. Dezember in Arnsdorf der Film „Das ewige Lied“ und das neu adaptierte „Gruaberhäusl“ in Hochburg-Ach zeigt seine neuen Ausstellungsbereiche an allen Adventwochenenden mit zusätzlichen Öffnungszeiten jeweils am Samstag und Sonntag von 13:00 bis 16:00 Uhr.

Ein ideales Weihnachtsgeschenk ist die von den Salzburger Nachrichten produzierte 196 Seiten starke Broschüre „Stille Nacht“ mit allen Hintergrundinformationen zum Lied (zu bestellen um € 6,- bei Seelentium unter 0664 3946369 oder urlaub@seelentium.at).

Da ja schon wieder der Monatserste vor der Tür steht, gibt es diesmal die Terminübersicht bis Ende Februar als Anhang. Darin finden Sie neben allen Adventveranstaltungen der Region auch schon einen ziemlich kompletten Übersicht über die Ballsaison und die verschiedenen Faschingsveranstaltungen, aber auch einen Ausblick auf die unterschiedlichen Theateraufführungen im Winter. Also planen Sie ruhig schon Ihre Termine für die kalten Jahreszeit!

Wochenprogramm_Nov27

Monatsprogramm Dezember 2017 – Februar 2018 Wochenprogramm_Nov27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.