Vier Verletzte bei Unfall

Bezirk Ried im Innkreis

Ein 71-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fuhr mit seinem Pkw am 15. März 2019 gegen 22:15 Uhr auf der Rieder Straße, B141, Richtung Ried im Innkreis.

Im Ortsgebiet von Emprechting, Gemeinde Hohenzell, wollte der Pensionist links Richtung Ortschaft Unterlangstadl einbiegen. Dabei dürfte er ein entgegenkommendes Auto, gelenkt von einem 19-Jährigen aus dem Bezirk Ried im Innkreis übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß.

Der Pkw des 19-Jährigen wurde dabei über einen Straßengraben auf eine Nebenfahrbahn geschleudert. Die beiden Unfallbeteiligten als auch die beiden Mitfahrer des 19-Jährigen (19 und 25 Jahre alt, beide aus dem Bezirk Ried im Innkreis) wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

Ein bei dem 19-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief negativ, der 71-Jährige verweigerte den Alkotest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.