Wohnungsbrand endete glimpflich

Am Faschingsdienstag, wurde die Freiwillige Feuerwehr Ried um 14:49 Uhr zu einem Wohnhausbrand in die Schillerstraße alarmiert. Mehrere Anrainer meldeten eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoß.

Ein Trupp rüstete sich sofort mit schwerem Atemschutz aus und führte eine erste Lageerkundung durch. Dabei konnte die Wohnungsmieterin in der verrauchten Wohnung gefunden werden. Sie wurde ins von der Feuerwehr ins Freie gebracht und dem Notarzt übergeben.

Der Glimmbrand im Flurbereich konnte von den Einsatzkräften rasch gelöscht werden. Nachdem alle Glutnester mit Hilfe der Wärmebildkamera aufgefunden und gelöscht wurden, konnte mit den umfangreichen Belüftungsmaßnahmen begonnen werden.

Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Fahrzeuge: KSFTank 1Tank 2Tank 3LeiterASF
Einsatzleiter: HBI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 27

FF 01 FF 02 FF 03

????????????????????????????????????

FF 04

Fotos:FF Ried

Autor: OBI Schmidbauer Florian

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.