152. Jahreshauptversammlung der FF Ried im Innkreis

Eine beeindruckende Leistungsbilanz der Freiwilligen Feuerwehr Ried im Innkreis für das Jahr 2017.

Zahlreiche Ehrengäste, allen voran Bürgermeister Albert Ortig, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Fritz Prenninger sowie viele weitere hochrangige Vertreter aller anderen Einsatzorganisationen sowie der Politik waren der Einladung gefolgt.

Bei der 152. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ried wurde vom Kommandanten ABI Mario Stangel und seiner Mannschaft ein eindrucksvoller Leistungsbericht präsentiert. In Summe mussten die freiwilligen Helfer im Jahr 2017 849 Einsätze bewältigen.

Einsätze: 849 (756)
Brandeinsätze: 191
 (202)
Technische Einsätze: 658
 (554)
Einsatzstunden: 11.440
 (7.321)
Mannschaft: 3.832 
(3.075)
Einsatzkilometer: 13.209
 (10.039)
(in Klammer die Daten aus dem Vorjahr)

Bei den Einsätzen wurden insgesamt 64 Menschen und 14 Tiere aus ihren Notlagen befreit. Die Einsatzkräfte waren mit dem Tod von acht Menschen und 26 verletzten Personen konfrontiert. Glücklicherweise wurde bei keinem der zahlreichen Einsätze ein Feuerwehrkamerad verletzt.

Im Anschluss an die Ehrungen und Beförderungen fand die Neuwahl des Kommandos statt. Da der bisherige Kommandant Mario Stangel sich nicht mehr für die Funktion zur Verfügung stellte, mussten die Funktionen des Kommandanten und seiner Stellvertreter neu besetzt werden.

Zum neuen Kommandanten der Feuerwehr Ried wurde mit großer Mehrheit Josef Leherbauer gewählt.

Das neu gewählte Kommando der FF Ried:
Kommandant: ABI Josef Leherbauer
1. Stellvertreter: HBI Florian Schmidbauer
2. Stellvertreter: OBI Mathias Gruber
Kassier: AW Peter Lederbauer
Schriftführerin: AW Sandra Deiser

Bürgermeisters Albert Ortig und Bezirksfeuerwehrkommandant Fritz Prenninger bedankten sich in ihren Ansprachen bei den Feuerwehrkameraden für die geleisteten Stunden und wünschten dem neu gewählten Kommando alles Gute für die Zukunft.

FF 05

FF 01 FF 02 FF 03 FF 04 FF 06 FF 07

Fotos: FF Ried im Innkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.