Betreutes Reisen startet in die Saison 2018

Ich fahre sicher in den Urlaub! Betreutes Reisen startet in die Saison 2018

Die majestätischen Tiroler Berge, Sonnenuntergänge an der Adria oder eine gemütliche Schifffahrt an der Donau. Urlaub machen trotz gesundheitlicher Einschränkungen mit dem Sicherheitsnetz im Gepäck – dieses Service bietet das OÖ. Rote Kreuz mit dem Betreuten Reisen. Insgesamt stehen in diesem Jahr 33 interessante Urlaubsziele zur Auswahl.

 

Herta (85) hat einen Traum: Obwohl sie nicht mehr so mobil ist und seit einigen Jahren auf einen Rollator angewiesen ist, will sie nochmals in den Urlaub fahren. Nach Kärnten an den Weißensee, um dort den Alltag für ein paar Tage hinter sich zu lassen. Auftanken. Abschalten. Jeder von uns kennt dieses Gefühl von Fernweh. Wären da nicht die körperlichen Einschränkungen, die diese Gedanken oftmals wieder schwinden lassen. Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind und sich einen Tapetenwechsel wünschen, können mit dem Betreuten Reisen des OÖ. Roten Kreuzes in den Urlaub fahren.

Urlaubsfreude vom ersten Moment an

„Wir wollen all jenen Menschen Urlaubsfreude bereiten, die alleine nicht mehr imstande sind zu verreisen. Eine sorgfältige Reisevorbereitung, die ein persönliches Gespräch mit allen Teilnehmern umfasst, und der persönliche Einsatz der Betreuerinnen und Betreuer während der Reise sind unsere Erfolgsfaktoren, “ erläutert OÖ. Rotkreuz-Präsident Dr. Aichinger Walter. Das diesjährige Reiseprogramm, erarbeitet mit der Reisewelt GmbH, ist genau auf die Zielgruppe abgestimmt. Die Hotels sind sorgfältig ausgewählt, damit sowohl die Zugänglichkeit zum Haus und zu den Zimmern, das Angebot in den Hotels, die Ausflugsmöglichkeiten und die Verpflegung den Bedürfnissen angepasst ist.

Neben bewährten Reisezielen wie Achensee, Grado oder Podersdorf, bietet das OÖ. Rote Kreuz auch neue Destinationen an.

20 Jahre Betreutes Reisen

„Dem Alltag entfliehen, in geselliger Runde fremde Orte und Kulturen erleben – einfach mal wieder Urlaub machen. Auch Personen mit Einschränkungen kennen diese Bedürfnisse“, nennt Aichinger den Grund, warum das Rote Kreuz diese Dienstleistung seit mittlerweile 20 Jahren anbietet. Gefeiert wird dieses Jubiläum mit einer Tagesschifffahrt auf der Donau am 21. August 2018. Mit an Bord ist Gartenexperte und Rotkreuz-Botschafter Karl Ploberger. 

Rundum-Betreuung inkludiert

Ein erfahrenes Team aus diplomiertem Pflegepersonal, AltenfachbetreuerInnen und Rotkreuz-SanitäterInnen kümmert sich um die Urlauber während der gesamten Reise. Sie geben Sicherheit, fördern die Gemeinschaft und sorgen dafür, dass sich auch Alleinreisende niemals einsam fühlen. Bei den meisten Busreisen kommt das komfortable und mit einem Einstieglift ausgestattete „ReiseMOBIL“ unseres Kooperationspartners Neubauer Reisen zum Einsatz. Das gesamte Reiseprogramm finden Sie unter www.roteskreuz.at/ooe  oder Sie bestellen es kostenlos per E-Mail reisen@o.roteskreuz.at oder telefonisch unter 0732/ 7644-522.

Reisegruppe

Mit einem Sicherheitsnetz im Gepäck geht es für die Teilnehmer der Betreuten Reisen auf Urlaub. Credit: OÖRK

Betreuer Team

Ein Team aus diplomierten Pflegekräften, Fachsozialbetreuern, freiwilligen Reisebegleitern und Sanitätern kümmern sich um die Gäste in allen Belangen.
Credit: OÖRK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.