Ernüchternde Bilanz bei Verkehrskontrollen

Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Ernüchternde Bilanz bei Verkehrskontrollen

In den Nächten vom 12. Jänner 2018 auf 13. Jänner 2015 und 13. Jänner 2018 auf 14. Jänner 2018 wurden durch eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung OÖ Kontrollen mit Schwerpunkt „Drogen im Straßenverkehr“ durchgeführt.

Dabei wurden fünf Drogenlenker, ein Alkolenker, sowie zwei junge „Raser“ angehalten. Von den Drogenlenkern im Alter von 17 bis 25 Jahren waren vier im Besitz eines Probeführerscheins. Ein 17-jähriger erst seit acht, eine 18-Jährige seit 17 Tagen.

In Marchtrenk wurde außerdem einem alkoholisierten Pkw-Lenker der Führerschein abgenommen. Sämtliche Drogenlenker wurden einer Amtsärztin vorgeführt und für nicht fahrfähig befunden. Die Führerscheine sofort abgenommen.

Weiters wurden in Wels zwei 18-jährige Pkw-Lenker, die erst seit wenigen Monaten im Besitz von Probeführerscheinen waren, angehalten. Sie hatten bei einem offensichtlichen Beschleunigungsduell die Geschwindigkeit im Ortsgebiet um mehr als 50 bzw. 55 km/h überschritten.

Die Lenker wurden angezeigt und werden für mehrere Wochen auf ihren Führerschein verzichten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.