Jakobsweg in Bild und Ton

Pilgerwegfreunde überrascht das Katholische Bildungswerk der Stadtpfarre Schärding im April mit zwei interessanten Veranstaltungen, die nicht versäumt werden sollten.

Vortrag: Jakobsweg ins Bild gerückt

Ein interessanter Vortrag unter dem Titel 156 Tage – Schritt für Schritt nach Santiago wird am Donnerstag, dem 12. April, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Schärding präsentiert. Georg Haslinger erzählt mittels Bildervortrag von einem Pilgerweg voller unerwarteter Überraschungen. Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden werden erbeten. Der Vortrag dauert eineinhalb Stunden inkl. Fragenbeantwortung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto Georg Haslinger

 

Kino: Jakobsweg in Bild und Ton

Am Dienstag, dem 24. April um 19 Uhr wird im Pfarrsaal Schärding der Film „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling gezeigt. Die Filmkomödie basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Hape Kerkeling, in dem er seine Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg beschreibt um neue Kraft zu tanken und sich auf eine innere Sinnsuche zu begeben. „Ich bin dann mal weg“ ist nicht nur die Erzählung einer Sinnsuche, sondern auch eine amüsante Komödie, bei der aber auch der eigentliche Sinn und die Strapazen des Jakobweges nicht aus den Augen verloren oder romantisiert werden. Der Eintritt ins Frühlingskino ist frei.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.