Kurznachrichten Oberösterreich 29.05.2018

Kurznachrichten Oberösterreich

Stadt Linz

Sehbehinderter Mann bestohlen

Eine Frau mit einem ca. sechs Monate alten Kleinkind läutete am 29. Mai 2018 gegen 10:30 Uhr an der Wohnungstüre eines 74-jährigen sehbehinderten Mannes in Linz-Urfahr. Der Mann öffnete die Wohnungstüre und die Frau ersuchte um eine kleine Spende. Im Zuge des Gespräches verschaffte sich die Frau Zutritt zur Küche und entnahm 10 Euro aus der Geldbörse des 74-Jährigen. Die Gattin des Mannes, die während dem Vorfall einkaufen war, erstattete schließlich die Anzeige. Die polizeilichen Erhebungen laufen.

 

Bezirk Braunau am Inn

Streit eskalierte

Am 29. Mai 2018 gegen 0:10 Uhr kam es vor dem Wohnhaus eines 54-jährigen Mannes aus dem Bezirk Braunau am Inn zu einem Streit mit einem 55-jährigen Mann aus dem Bezirk Gmunden. Im Zuge dieses Streits versuchte der 54-Jährige mit einem „Flobert“ auf seinen Kontrahenten zu zielen, dabei kam es nach einem Gerangel zwischen den beiden zu einer Schussabgabe. In weiterer Folge konnte der 55-Jährige die Waffe an sich nehmen und damit flüchten. Der 54-Jährige gab anschließend noch einen Schuss mit einer Schrottflinte mit einem Gummigeschoß aus dem Schlafzimmerfenster in unbekannte Richtung ab. Als die Polizei eintraf, ließ sich der 54-Jährige widerstandslos festnehmen. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.

 

Bezirk Urfahr-Umgebung

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall

Ein 24-jähriger Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war am 29. Mai 2018 gegen 0:15 Uhr mit seinem Pkw auf dem Güterweg Wildberg in Richtung Linz unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam der Mann rechts von der Straße ab, durchstieß einen Gartenzaun und stürzte ca. fünf Meter in die Tiefe. Dort kam das Fahrzeug auf den Rädern zum Stillstand. Anrainer hörten den Lärm und eilten zu Hilfe. Der Mann und seine 23-jährige Beifahrerin wurden unbestimmten Grades verletzt und in das UKH Linz eingeliefert. Der Alkotest verlief bei dem 24-Jährigen positiv. Außerdem besitzt er keinen Führerschein.

 

Bezirk Grieskirchen-Eferding

Brand eines Bauernhofes

Zu einem Brand eines Vierkanthofes kam es am 28. Mai 2018 gegen 19:10 Uhr in Wallern an der Trattnach. Die 62-jährige Bewohnerin bemerkte den Brand, woraufhin die 42-jährige Eigentümerin, die mit ihrer Familie im angrenzenden Wohnhaus wohnt, die Feuerwehr verständigte. Die polizeilichen Erhebungen ergaben, dass Kinder im westlichen Bereich des Wirtschaftstraktes Popcorn zubereiten wollten und dadurch der Brand entstanden ist. An den Löscharbeiten waren 14 Feuerwehren beteiligt. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Der Schaden ist derzeit noch nicht bezifferbar.

 

Bezirk Schärding

Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen kam es am 28. Mai 2018 gegen 22:50 Uhr in Raab. Demnach lenkte ein 24-jähriger Mann aus dem Bezirk Schärding seinen Pkw auf der Kallhamer Straße von Raab kommend in Richtung Altschwendt. Laut seinen Angaben dürfte er kurz auf das in der Mittelkonsole liegende Handy geschaut haben und dadurch auf die linke Fahrbahnseite gekommen sein. In der Folge stieß sein Pkw gegen den entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 34-jährigen Mann aus Linz. Der 34-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Der 24-Jährige wurde leicht verletzt und in das Krankenhaus Ried eingeliefert. Ein Alkotest verlief bei dem 24-Jährigen positiv.

 

Bezirk Steyr-Land

Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge

Ein 23-jähriger Mann aus Kremsmünster war am 28. Mai 2018 gegen 19:20 Uhr mit seinem Pkw auf der B122 im Stadtgebiet von Bad Hall in Richtung Sierning unterwegs. Als der vor ihm fahrende Pkw abbremste, konnte der 23-Jährige seinen Pkw nicht rechtzeitig anhalten und lenkte deshalb sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Eine 47-jährige Frau aus Wartberg an der Krems, die mit ihrem Pkw in die entgegengesetzte Richtung unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Der 23-Jährige, seine Beifahrerin, eine 21-Jährige aus Waldneukirchen und die 47-jährige Frau wurden unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Steyr gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 

Bezirk Vöcklabruck

Moped prallte gegen Kleintransporter

Am 28. Mai 2018 ereignete sich um 17:30 Uhr auf einer Gemeindestraße in Oberhofen am Irrsee ein Verkehrsunfall zwischen einem Moped und einem Kleintransporter.
Ein 40-jähriger Autofahrer aus Schneegattern fuhr mit seinem Transporter in Oberhofen Richtung Rabenschwand. Dort hielt er mit seinem Fahrzeug an, um einen entgegenkommenden Mopedroller vorbeifahren zu lassen. Eine 15-Jährige aus Oberhofen am Irrsee bemerkte den Kleintransporter offensichtlich zu spät und prallte frontal gegen diesen. Durch den Zusammenstoß kam die 15-Jährige mit dem Moped zu Sturz. Das Mädchen erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung in das LKH Salzburg eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest ergab bei dem 40-Jährigen einen Wert von 0,76 Promille.

 

LKA OÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.