Oberösterreich News 22.03.2019

E-Bikerin kam schwer zu Sturz

Bezirk Braunau am InnEine 49-Jährige machte am 22. März 2019 mit ihrem Gatten, beide aus dem Bezirk Braunau am Inn, eine Radtour. Die beiden fuhren mit ihren E-Bikes auf der Enknacher Gemeindestraße in Richtung Ranshofen. In Neukirchen an der Enknach kam die Frau etwa 30 Meter vor der Kreuzung mit der Rittersberg Gemeindestraße aufgrund eines Bremsfehlers zu Sturz und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die Frau vom Notarzthubschrauber Europa 3 ins Krankenhaus Braunau geflogen.

 

Pensionistin übersah Traktor – schwer verletzt

Bezirk Braunau am InnEine 84-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Braunau am Inn fuhr am 22. März 2019 gegen 15:53 Uhr in Roßbach mit ihrem Pkw auf der Aspacher Landesstraße L1057. Auf dem etwa einen Kilometer geradeaus verlaufenden Streckenabschnitt übersah sie aus unbekannter Ursache die in gleicher Fahrtrichtung fahrende landwirtschaftliche Zugmaschine mit Anhänger, gelenkt von einem 42-jährigen Landwirt aus dem Bezirk Ried im Innkreis, und prallte ungebremst auf den Anhänger.
Die Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt Braunau mit der Rettung ins Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht.
Am Pkw entstand Totalschaden, der Anhänger wurde leicht beschädigt.

 

Bettlerin bestahl Pensionisten

Bezirk Kirchdorf an der KremsEine bisher unbekannte eher kleine weibliche Person, ca. 20-25 Jahre alt, bettelte am 22. März .2019 gegen 13 Uhr im Ortszentrum von Spital am Pyhrn einen 78- jährigen Pensionisten aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems um Geld an. Dieser gab ihr aus seiner Geldtasche drei Euro. Nachträglich stellte er fest, dass ihm die unbekannte Frau bei dieser Gelegenheit 90 Euro gestohlen hat. Die Täterin hatte schwarze Haare und sprach gebrochen Deutsch.

 

Katze geriet in verbotene Schlagfalle

Bezirk Ried im InnkreisEin 61-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Ried im Innkreis stellte in Taiskirchen eine verbotene Schlagfalle auf, angeblich um Bisamratten zu fangen.
Bereits am 1. Februar 2019 ging eine Katze in die Falle. Diese versteckte sich daraufhin mit der Falle am Bein in einem Kanalrohr. Nachdem eine Anrainerin das klägliche Schreien bzw. Jammern der Katze hörte, verständigte diese Gemeindearbeiter, welche die Katze schließlich bergen konnten.
Die Katze wurde in einer Tierklinik versorgt, wo ihr das Bein amputiert werden musste. Der anwesende Beschuldigte wollte offensichtlich die verletzte Katze erschießen, dies konnte jedoch von den Zeugen verhindert werden. 

Verbrennen von Laub löste kleinflächigen Waldbrand aus

Bezirk Kirchdorf an der KremsAm 22. März 2019 gegen 12:45 Uhr verbrannte ein 62-jähriger Pensionist in Molln im Garten Laubabfälle. Das vorerst kleine Feuer breitete sich jedoch auf einen angrenzenden Wald der Österreichischen Bundesforste aus und es kam zu einem kleinflächigen Waldbrand. Erste Löschversuche des Verursachers mittels Gartenschlauch scheiterten, woraufhin von dessen Gattin die Feuerwehr gerufen wurde. Die alarmierten umliegenden Feuerwehren rückten mit über 50 Mann an und brachten den Brand schnell unter Kontrolle.

 

Faustschlag ins Gesicht – Täter ausgeforscht

Bezirk Linz-LandJener vorerst unbekannte Täter, der am 27. Jänner 2019 um 3:30 in Neuhofen an der Krems in einem Lokal einen 17-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land durch einen Faustschlag schwer verletzt hatte, konnte nun von den Polizeibeamten ausgeforscht werden.
Am 27. Jänner 2019 schlug der Beschuldigte, ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land, dem Opfer am Parkplatz vor dem Eingangsbereich des Lokals einmal mit der Faust ins Gesicht und verletzte diesen dadurch schwer. Anschließend verließ der Täter die Örtlichkeit.
Durch Erhebungen und nachträgliche Zeugeninformationen konnte der Beschuldigte, der keine Angaben zur Tat machte, ausgeforscht werden. Er wird wegen schwerer Körperverletzung angezeigt. 

Diebstähle in Schule geklärt

Bezirk VöcklabruckIm Zeitraum von Dezember 2018 bis März 2019 wurden in einer Schule in Wolfsegg/Hausruck immer wieder kleinere Geldbeträge aus der Klassenkasse gestohlen. Im Zuge von Erhebungen mit der Schulleitung konnte nun eine 15-jährige Schülerin, wohnhaft im Bezirk Vöcklabruck, als Beschuldigte ausgeforscht werden. Dabei konnte der fehlende Geldbetrag in der Höhe von 680 Euro teilweise geklärt bzw. der Schaden wieder gutgemacht werden. Weiters konnte der Schülerin auch ein Schuhdiebstahl einer Mitschülerin nachgewiesen werden.

 

14-Jähriger bedrohte Anzeigerin und attackierte Mutter – Haft

Stadt LinzEin amtsbekannter 14-jähriger irakischer Bursch aus Linz wurde am 21. März 2019 um 14:25 Uhr in Linz am Bahnhofplatz von einer Passantin beobachtet, wie er Drogen versteckte. Als der 14-Jährige die ankommende Streife sah, ergriff er die Flucht, konnte aber von den Beamten gefasst und auf die Polizeiinspektion gebracht werden. Dort bedrohte er zweimal die Anzeigerin verbal.
Nachdem der Verdächtige im Beisein seiner Mutter einvernommen wurde, ging der Bursch beim Verlassen der Polizeiinspektion auf seine Mutter los.
Der 14-Jährige wurde daraufhin festgenommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.